Kas- / Käs-

Aus Variantengrammatik des Standarddeutschen
Version vom 9. Juli 2018, 14:26 Uhr von Gerard Adarve (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{Lesehilfe}} '''Kas-''' {{Kapitälchen|A-mitte, A-südost, D-südost}}; '''Käs-''' {{Kapitälchen|A-südost, A-west}}, CH, {{Kapitälchen|D-süd}} __NOTOC__…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche


Frequenzangaben

Die prozentualen Werte entsprechen der relativen Auftretenshäufigkeit einer Variante innerhalb eines Sprachareals.
sporadisch 4% und weniger
kommt (selten) vor 5%–20%
gebräuchlich 21%–50%
üblich / mehrheitlich 51%–95%
(fast) ausnahmslos 96%–100%
* unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)

Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Kas- A-mitte, A-südost, D-südost; Käs- A-südost, A-west, CH, D-süd

Die Varianten Kas- und Käs- werden als Bestimmungswörter für die Bildung von Zusammensetzungen ohne oder mit Umlaut ohne Bedeutungsunterschied nebeneinander verwendet. In A-südost, A-mitte und A-ost* ist die Variante Kas- üblich: Für richtige Kasspatzen empfehle ich den Räßkäse. (Kleine Zeitung, Steiermark und Kärnten). In D-südost kommt diese Variante auch, wenngleich eher selten, vor – hier werden mehrheitlich Zusammensetzungen mit Käs- verwendet. In D-südwest, A-west und LIE* tritt die umgelautete Variante Käs- fast ausnahmslos auf: Der 37-Jährige liebt die Natur, züchtet Kaninchen und isst für sein Leben gerne Kässpätzle. (Stuttgarter Zeitung). Dies trifft auch auf CH zu, wobei diese Variante hier jedoch hauptsächlich als Schreibvariante Chäs- im Gebrauch ist: Am Freitag werden Chäsknöpfli mit Siedwurst serviert, am Samstag steht ein Raclette-Buffet bereit, bei dem man bestimmt satt werden wird. (St. Galler Tagblatt).

Beispielbelege

  • Kas-
    • Dort, wo man eher Bauernkrapfen, Kasnocken oder Knödelvariationen erwartet, wird an diesem Tag international aufgekocht [...]. (Salzburger Fenster).
    • Zwei Monate nach der Eröffnung am 9. November ist das Café gut gefüllt mit Besuchern, die skibestiefelt ihre Tabletts mit Kaspressknödeln zum Tisch balancieren. (Der Standard).
    • Und weil Genuss halt meist auch Kalorien hat, kann man beim Kasfest E-Bikes ausleihen und ausgiebig testen. (Kleine Zeitung, Steiermark und Kärnten).
    • Von Kirchtagskrapfen, Pressknödeln, Moosbeernocken und Kasspatzln dampften die Kochtöpfe in den engen Küchen der Bauernhöfe. (Tiroler Tageszeitung).
    • Von seiner "Kasnudelrolle", in Strudelform gerollte Kasnudeln, schwärmt auch Gattin Sigrid. (Kleine Zeitung, Steiermark und Kärnten).
  • Käs-
    • Wer Hausmannskost schätzt, ist auf dem Martinimarkt genau richtig, denn neben der Martinigans werden traditionelle Spezialitäten wie Apfelküchle, Schupfnudeln und Käsfladen angeboten. (Vorarlberg Online).
    • Bei der Menninger Fuchszunft ist das Käsfest seit Jahren ein Teil der närrischen Woche. (Schwäbische Zeitung).
    • In der Metzgerei Stäheli dagegen ist die Chäswurst ein Renner. (St. Galler Tagblatt).
    • Aus Eiern, Mehl, Wasser und Salz entstanden unter der Mitwirkung der Betreuer leckere Kässpätzle. (Schwarzwälder Bote).
    • Weil Gucken und Kaufen hungrig macht, gibt es wieder leckeres Essen rund um die beliebten frischen Kässpatzen. (Schwäbische Zeitung).

Karten

Frequenztabelle


Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Spezielle Markierungen und Abkürzungen
  • schraffierte Sektoren in den Karten: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • u.S. in den Frequenztabellen: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • * im Fliesstext: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • k.B.: keine Belege
  • Einzelvarianten unter 5 Belegen in einem Areal werden bei den Arealangaben oben nicht aufgeführt

Nähere Angaben zu den festgelegten Schwellenwerten finden sich hier.

Korpus und Quellen

Das untersuchte Korpus umfasst knapp 600 Mio. Wörter und enthält Texte aus 68 Zeitungen des zusammenhängenden deutschsprachigen Raums (Zeitraum: 2000-2013). Für weitere Informationen zum Korpus, zum statistischen Vorgehen sowie zu den analysierten Zeitungen siehe hier.

Rundungsdifferenzen
Es können Rundungsdifferenzen auftreten, in solchen Fällen ergibt die Summe der Prozentzahlen in einer Tabelle nicht genau 100%.
Relative Auftretenshäufigkeit von Kas- / Käs- innerhalb der einzelnen Areale
Areal Kas- Käs-
D-südwest 0% 100%
D-nordost 0% 100% (u.S.)
LIE 0% 100% (u.S.)
D-nordwest 0% 100% (u.S.)
BELG 0% 100% (u.S.)
CH 0% 100%
A-west 4% 96%
D-südost 14% 86%
D-mittelost 50% (u.S.) 50% (u.S.)
A-südost 64% 36%
A-mitte 87% 13%
D-mittelwest 100% (u.S.) 0%
A-ost 100% (u.S.) 0%
LUX 0% (k.B.) 0% (k.B.)
STIR 0% (k.B.) 0% (k.B.)

Siehe auch