Für / um (Preisangabe): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Variantengrammatik des Standarddeutschen
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Siehe auch)
Zeile 46: Zeile 46:
 
|+ style="padding-bottom:1em;" | Relative Auftretenshäufigkeit von ''für  / um'' innerhalb der einzelnen Areale
 
|+ style="padding-bottom:1em;" | Relative Auftretenshäufigkeit von ''für  / um'' innerhalb der einzelnen Areale
 
|-
 
|-
! Sprachregion !! ! data-sort-type="number" | für !! ! data-sort-type="number" | um
+
! Areal !! ! data-sort-type="number" | für !! ! data-sort-type="number" | um
 
|-
 
|-
 
| LIE || 100% (u.S.) || 0%
 
| LIE || 100% (u.S.) || 0%

Version vom 1. März 2019, 12:45 Uhr


Frequenzangaben

Die prozentualen Werte entsprechen der relativen Auftretenshäufigkeit einer Variante innerhalb eines Sprachareals.
sporadisch 4% und weniger
kommt (selten) vor 5%–20%
gebräuchlich 21%–50%
üblich / mehrheitlich 51%–95%
(fast) ausnahmslos 96%–100%
* unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)

Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Preisangabe bei Verb oder Substantiv Präposition: für überall; um A, STIR

Bei manchen Substantiven und Verben sind verschiedene Formen von Attributen ohne Bedeutungsunterschied nebeneinander im Gebrauch (vgl. Rektion von Substantiven). So können die Präpositionen für und um verwendet werden, um mit einem Verb wie z. B. verkaufen oder einem Substantiv wie z. B. Kauf eine Preisangabe zu machen. In einem solchen Kontext wird im ganzen deutschsprachigen Raum die Präposition für gebraucht: Das Haschisch soll die 24-Jährige für 350 Euro gekauft haben. (Südtirol Online). Daneben ist in A und STIR auch die Präposition um gebräuchlich: Statt Pfand zu zahlen, können die Besucher um zwei Euro ein Glas erwerben. (Oberösterreichische Nachrichten). Im Südosten und Osten von A ist um sogar die mehrheitlich verwendete Variante.

Beispielbelege

  • Verb + für
    • Als kulinarische Ergänzung wird für drei Euro eine ecuadorianische Kartoffelsuppe angeboten. (Thüringer Allgemeine).
    • Der 66-Jährige hatte den Gebrauchtwagen zuvor in der Schweiz für umgerechnet 8400 Euro gekauft und per Anhänger über die Grenze gebracht. (Schwäbische Zeitung).
    • Gemeinden würden die Chroniken für 49 bis 69 Euro verkaufen, sagte [er]. (Kleine Zeitung, Steiermark und Kärnten).
    • Bollerwagen können für 3 Euro gemietet werden. (Neue Osnabrücker Zeitung).
    • Ein weiteres Wohnhaus […] soll für mindestens 73 000 Euro veräußert werden. (Thüringer Allgemeine).
    • Die Jahresvignetten 2011 (schwarz, rund) für Grüngutbehälter von 80 bis 800 Liter Inhalt können bei der Gemeindeverwaltung für 60 bis 580 Franken bezogen werden. (Aargauer Zeitung).
  • Substantiv + für
    • Erst Anfang August wurde der Kauf von zwei neuen Flugzeugen für je 19 Millionen Euro angekündigt. (Vorarlberg Online).
    • Dazu kommt die monatliche Miete der Batterie für 59 Franken. (Aargauer Zeitung).
  • Verb + um
    • Im Internet sei das Archiv um 89.000 Euro angeboten worden […]. (Der Vinschger).
    • Er gab an, die Pferde um 3000 Euro für seine Kinder gekauft zu haben. (Kurier, Burgenland).
    • Erst einige Zeit später wurde dem Engländer nach eigenen Angaben bewusst, welchen wahren Schatz er in dem Geschäft um läppische 9,90 Euro erworben hatte […]. (Kronen Zeitung, Steiermark und Kärnten).
    • So kann man dort etwa das Gewürz Harissa aus Tunesien um 4,50 Euro für 55 Gramm erstehen. (Kleine Zeitung, Steiermark und Kärnten).
    • […] der Rest soll neue Besitzer finden, indem er beim eigenen Flohmarkt um 50 Cent verkauft wird. (Oberbayerisches Volksblatt).
    • Die Jahresvignette 2012 kann um 77,80 Euro gekauft werden. (Vorarlberg Online).
  • Substantiv + um
    • Die Stadt Graz überlegt einen Kauf des Areals um 75 Millionen Euro, damit sie dessen Entwicklung besser gestalten kann. (Kleine Zeitung, Steiermark und Kärnten).
    • Anfang des Jahres sei auch mit der Vergabe des neuen Truppenfunksystems um mehr als 100 Mio. Euro zu rechnen. (Kronen Zeitung, Steiermark und Kärnten).

Karten

Frequenztabelle


Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Spezielle Markierungen und Abkürzungen
  • schraffierte Sektoren in den Karten: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • u.S. in den Frequenztabellen: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • * im Fliesstext: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • k.B.: keine Belege
  • Einzelvarianten unter 5 Belegen in einem Areal werden bei den Arealangaben oben nicht aufgeführt

Nähere Angaben zu den festgelegten Schwellenwerten finden sich hier.

Korpus und Quellen

Das untersuchte Korpus umfasst knapp 600 Mio. Wörter und enthält Texte aus 68 Zeitungen des zusammenhängenden deutschsprachigen Raums (Zeitraum: 2000-2013). Für weitere Informationen zum Korpus, zum statistischen Vorgehen sowie zu den analysierten Zeitungen siehe hier.

Rundungsdifferenzen
Es können Rundungsdifferenzen auftreten, in solchen Fällen ergibt die Summe der Prozentzahlen in einer Tabelle nicht genau 100%.
Relative Auftretenshäufigkeit von für / um innerhalb der einzelnen Areale
Areal für um
LIE 100% (u.S.) 0%
STIR 53% 47%
LUX 100% 0%
BELG 100% 0%
CH 100% 0%
A-ost 3% 97%
A-west 55% 45%
A-mitte 59% 41%
A-südost 22% 78%
D-nordwest 100% 0%
D-nordost 100% 0%
D-mittelost 100% 0%
D-südost 100% 0%
D-südwest 100% 0%
D-mittelwest 100% 0%

Siehe auch

Substantive

Verben