Barometer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Variantengrammatik des Standarddeutschen
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Lesehilfe}} '''Barometer''' ''Genus:'' '''das''' {{Kapitälchen|überall}}; '''der''' {{Kapitälchen|A-mitte, A-west}}, CH; -s/-s, –/– __NOTOC__ Das Subs…“)
 
(Siehe auch)
 
Zeile 72: Zeile 72:
 
* Grundlagenartikel: [[Genus]] (oder direkt Unterkapitel [[Genus#Genusschwankungen: Variation des Genus bei Substantiven im Deutschen|Genusschwankungen: Variation des Genus bei Substantiven im Deutschen]])
 
* Grundlagenartikel: [[Genus]] (oder direkt Unterkapitel [[Genus#Genusschwankungen: Variation des Genus bei Substantiven im Deutschen|Genusschwankungen: Variation des Genus bei Substantiven im Deutschen]])
 
* Überblicksartikel: [[Genus bei Fremdwörtern]]
 
* Überblicksartikel: [[Genus bei Fremdwörtern]]
* Einzelartikel: [[App]], [[Blackout]], [[Blog]], [[Bonbon]], [[Comic]], [[Dress]], [[Event]], [[Final / Finale]], [[Flair]], [[Gaudi]], [[Gulasch]], [[Gummi]], [[Joghurt]], [[Kader]], [[Kataster]], [[Klientel]], [[Laptop]], [[Level]], [[Magistrat]], [[(E-)Mail]], [[Match]], [[Perron]], [[Prospekt]], [[Radar]], [[Radio]], [[Rollo]], [[Samba]], [[Schlamassel]], [[Service]], [[Silvester]], [[SMS]], [[Spray]], [[Terminal]], [[Tram]], [[Trasse / Trassee]]
+
* Einzelartikel: [[App]], [[Blackout]], [[Blog]], [[Bonbon]], [[Comic]], [[Dress]], [[Event]], [[Final / Finale]], [[Flair]], [[Gaudi]], [[Gulasch]], [[Gummi]], [[Joghurt]], [[Kader]], [[Kataster]], [[Klientel]], [[Laptop]], [[Level]], [[Magistrat]], [[(E-)Mail]], [[Match]], [[Perron]], [[Prospekt]], [[Radar]], [[Radio]], [[Rollo]], [[Samba]], [[Schlamassel]], [[Service]], [[Silvester]], [[SMS]], [[Spray]], [[Terminal]], [[Tram]], [[Trasse / Trassee]], [[Viadukt]], [[Virus]]
  
 
[[Kategorie:Genus bei Fremdwörtern]][[Kategorie:Einzelartikel]]
 
[[Kategorie:Genus bei Fremdwörtern]][[Kategorie:Einzelartikel]]

Aktuelle Version vom 18. März 2019, 16:29 Uhr


Frequenzangaben

Die prozentualen Werte entsprechen der relativen Auftretenshäufigkeit einer Variante innerhalb eines Sprachareals.
sporadisch 4% und weniger
kommt (selten) vor 5%–20%
gebräuchlich 21%–50%
üblich / mehrheitlich 51%–95%
(fast) ausnahmslos 96%–100%
* unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)

Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Barometer Genus: das überall; der A-mitte, A-west, CH; -s/-s, –/–

Das Substantiv Barometer wird mit maskulinem oder neutralem Genus gebraucht (vgl. Genus bei Fremdwörtern). Die Variante mit neutralem Genus ist überall in Verwendung: Das Barometer in der Oldendorfer Halle zeigte winterliche 16 Grad an. (Weser-Kurier). Daneben ist insbesondere in A-west und CH auch die maskuline Variante gebräuchlich, die seltener auch in A-mitte , A-ost* und LUX vorkommt: Die Grünen sehen den Sozialbarometer als klaren Auftrag an die handelnde Politik. (Vorarlberg Online). Nach drei Rückgängen in Folge ist der Konjunkturbarometer der Werbebranche im Jänner 2013 wieder gestiegen. (Der Standard).

Beispielbelege

  • das Barometer
    • Daraus entsteht das Barometer der Dichte einer Stadt. (Stuttgarter Zeitung).
    • Das Barometer hierfür ist das angefallene Schadholz. (Heilbronner Stimme).
    • Dank strahlendem Sonnenschein im ganzen Land kletterte das Barometer auf Höchstwerte bis zu 16 Grad. (Vorarlberg Online).
    • Dank diesem Beitrag konnte das Spendenbarometer an der Hauptstrasse in Herznach auf 300000 Franken hochgefahren werden. (Aargauer Zeitung).
    • Durch die erhebliche Schneemenge und die starken Winde kletterte das Gefahrenbarometer für Lawinen auf Stufe vier, was grosse Gefahr bedeutet. (Liechtensteiner Vaterland).
  • der Barometer
    • Der Beschäftigungsbarometer für das vierte Quartal 2011 weist für den Kanton St. Gallen 2300 Vollzeitstellen mehr aus als im vierten Quartal des Vorjahres. (St. Galler Tagblatt).
    • Priorin Irene hatte allen Grund zur Freude, als sie gestern den Spendenbarometer für die Sanierungsarbeiten des Klosters Fahr einweihte. (Aargauer Zeitung).
    • Den Radbarometer in der Nähe des Rudolfskais sicher zu montieren sei eine Herausforderung. (Salzburger Nachrichten).
    • Die zur Zumtobel-Gruppe gehörende Tridonic, bei der der Fachkräftebarometer gestern präsentiert wurde, akquiriert Mitarbeiter aus Spanien. (Vorarlberg Online).
    • Allerdings wird "die Applikation für Smartphones", wie der Gewaltbarometer auf der Webseite beschrieben ist, dem Namen nicht ganz gerecht. (Neue Luzerner Zeitung).

Karten

Frequenztabelle


Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Spezielle Markierungen und Abkürzungen
  • schraffierte Sektoren in den Karten: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • u.S. in den Frequenztabellen: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • * im Fliesstext: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • k.B.: keine Belege
  • Einzelvarianten unter 5 Belegen in einem Areal werden bei den Arealangaben oben nicht aufgeführt

Nähere Angaben zu den festgelegten Schwellenwerten finden sich hier.

Korpus und Quellen

Das untersuchte Korpus umfasst knapp 600 Mio. Wörter und enthält Texte aus 68 Zeitungen des zusammenhängenden deutschsprachigen Raums (Zeitraum: 2000-2013). Für weitere Informationen zum Korpus, zum statistischen Vorgehen sowie zu den analysierten Zeitungen siehe hier.

Rundungsdifferenzen
Es können Rundungsdifferenzen auftreten, in solchen Fällen ergibt die Summe der Prozentzahlen in einer Tabelle nicht genau 100%.
Relative Auftretenshäufigkeit von das Barometer / der Barometer innerhalb der einzelnen Areale
Areal das Barometer der Barometer
LIE 100% (u.S.) 0%
A-ost 67% (u.S.) 33% (u.S.)
LUX 60% (u.S.) 40% (u.S.)
BELG 100% (u.S.) 0%
A-west 79% 21%
A-südost 97% 3%
CH 77% 23%
A-mitte 90% 10%
D-nordwest 100% 0%
D-südwest 99% 1%
D-mittelost 97% 3%
D-nordost 100% 0%
D-mittelwest 99% 1%
D-südost 98% 2%
STIR 0% (k.B.) 0% (k.B.)

Siehe auch