Autobahnabfahrt / Autobahnausfahrt: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Variantengrammatik des Standarddeutschen
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Lesehilfe}} '''Autobahnabfahrt''' die, –, -en A, BELG, D, LUX; '''Autobahnausfahrt''' die, –, -en {{Kapitälchen|überall}} __NOTOC__ ''Autobahnabfahrt…“)
 
(kein Unterschied)

Aktuelle Version vom 8. März 2019, 15:51 Uhr


Frequenzangaben

Die prozentualen Werte entsprechen der relativen Auftretenshäufigkeit einer Variante innerhalb eines Sprachareals.
sporadisch 4% und weniger
kommt (selten) vor 5%–20%
gebräuchlich 21%–50%
üblich / mehrheitlich 51%–95%
(fast) ausnahmslos 96%–100%
* unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)

Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Autobahnabfahrt die, –, -en A, BELG, D, LUX; Autobahnausfahrt die, –, -en überall

Autobahnabfahrt und Autobahnausfahrt sind Komposita, deren Zweitglieder von den Verben abfahren und ausfahren abgeleitet werden (vgl. Substantivableitungen von Verbvarianten) und die als Varianten ohne Bedeutungsunterschied nebeneinander stehen. In CH und STIR wird fast ausnahmslos Autobahnausfahrt verwendet: Die Gemeinde Brixen organisiert am 29. Mai einen Informationsabend zu den Themen Lärmschutz und Autobahnausfahrt. (Südtirol Online). Diese Variante tritt außerdem in D-süd, BELG und LUX mehrheitlich auf und ist auch in den übrigen Arealen des deutschsprachigen Raums, wenngleich weniger häufig, im Gebrauch. In A, D-mitte und D-nord wird daneben mehrheitlich bis fast ausnahmslos die Variante Autobahnabfahrt verwendet: Die Mülldeponie an der Autobahnabfahrt der A 115 nahm vor 30 Jahren auch Schlamm auf […]. (Märkische Allgemeine).

Beispielbelege

  • Autobahnabfahrt
    • Der Niedersachsendamm kann über den Hasporter Damm dann über Annenheider Allee und den Kreisel an der Autobahnabfahrt erreicht werden. (Weser-Kurier).
    • Das Lauchaer Unternehmen repariert zurzeit die Autobahnabfahrten samt Bundesstraßenanbindung und macht dabei die Straße fit für den immer stärker werdenden LKW-Verkehr. (Mitteldeutsche Zeitung).
    • Den Angaben der Beteiligten nach hatte ein 55-jähriger Fahrer eines Lkw-Gespanns aus Osterode bei Verlassen der Autobahnabfahrt in Nordrichtung bei Lütgenrode gestoppt, um an der Einmündung zur Bundesstraße 445 nach rechts in Richtung Nörten-Hardenberg weiterzufahren. (Hessische/Niedersächsische Allgemeine).
    • Aus Unaufmerksamkeit hat er dann kurz vor der Autobahnabfahrt den vorschriftsmäßig fahrenden LKW übersehen und ist diesem mehr oder weniger ungebremst hinten aufgefahren. (Vorarlberg Online).
    • Die erste Ampelkreuzung nach der Autobahnabfahrt passierte die offenbar verwirrte Frau laut Zeugenaussage, und durch die Bilder einer Überwachungskamera dokumentiert, bei "Rot". (Oberösterreichische Nachrichten).
  • Autobahnausfahrt
    • Nach einem Selbstunfall kam heute Morgen in einer Autobahnausfahrt bei Zuchwil ein Wagen auf dem Dach liegend zum Stillstand. (Basellandschaftliche Zeitung).
    • Die beiden Männer fuhren in Bern auf der Neuen Murtenstrasse in Richtung der Kreuzung bei der Autobahnausfahrt Bern-Bethlehem. (Berner Zeitung).
    • Nahe der heutigen Autobahnausfahrt gibt es auch noch Reste einer alten Flugabwehr-Stellung aus der Nazi-Zeit. (Nürnberger Nachrichten).
    • Die Kriminalpolizei Leonberg ist weiterhin auf der Suche nach Hinweisen auf die Identität eines Toten, dessen Überreste Mitte November bei einer Treibjagd an der Autobahnausfahrt Rutesheim gefunden worden sind. (Leonberger Kreiszeitung).
    • An vielen Autobahnausfahrten warnen deshalb neongelbe Hinweistafeln mit einer Hand und dem Zusatz "Stop" vor dem fatalen Fehler. (Tageblatt Online).

Karten

Frequenztabelle


Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Spezielle Markierungen und Abkürzungen
  • schraffierte Sektoren in den Karten: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • u.S. in den Frequenztabellen: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • * im Fliesstext: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • k.B.: keine Belege
  • Einzelvarianten unter 5 Belegen in einem Areal werden bei den Arealangaben oben nicht aufgeführt

Nähere Angaben zu den festgelegten Schwellenwerten finden sich hier.

Korpus und Quellen

Das untersuchte Korpus umfasst knapp 600 Mio. Wörter und enthält Texte aus 68 Zeitungen des zusammenhängenden deutschsprachigen Raums (Zeitraum: 2000-2013). Für weitere Informationen zum Korpus, zum statistischen Vorgehen sowie zu den analysierten Zeitungen siehe hier.

Rundungsdifferenzen
Es können Rundungsdifferenzen auftreten, in solchen Fällen ergibt die Summe der Prozentzahlen in einer Tabelle nicht genau 100%.
Relative Auftretenshäufigkeit von Autobahnabfahrt / Autobahnausfahrt innerhalb der einzelnen Areale
Areal Autobahnabfahrt Autobahnausfahrt
LIE 0% (k.B.) 0% (k.B.)
STIR 0% 100%
A-ost 100% (u.S.) 0%
CH 2% 98%
LUX 40% 60%
BELG 30% 70%
D-südwest 29% 71%
A-west 67% 33%
A-mitte 80% 20%
D-südost 14% 86%
A-südost 84% 16%
D-nordost 76% 24%
D-nordwest 71% 29%
D-mittelwest 66% 34%
D-mittelost 92% 8%

Siehe auch