Augenauswischerei / Augenwischerei

Aus Variantengrammatik des Standarddeutschen
Version vom 8. März 2019, 15:42 Uhr von Gerard Adarve (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{Lesehilfe}} '''Augenauswischerei''' die, –, -en A; '''Augenwischerei''' die, –, -en D __NOTOC__ ''Augenauswischerei'' und ''Augenwischerei'' sind Zusam…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche


Frequenzangaben

Die prozentualen Werte entsprechen der relativen Auftretenshäufigkeit einer Variante innerhalb eines Sprachareals.
sporadisch 4% und weniger
kommt (selten) vor 5%–20%
gebräuchlich 21%–50%
üblich / mehrheitlich 51%–95%
(fast) ausnahmslos 96%–100%
* unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)

Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Augenauswischerei die, –, -en A; Augenwischerei die, –, -en D

Augenauswischerei und Augenwischerei sind Zusammensetzungen, bei denen das Zweitglied von den Verben auswischen bzw. wischen abgeleitet wird (vgl. Substantivableitungen von Verbvarianten) und die als Varianten ohne Bedeutungsunterschied nebeneinander stehen. In D, BELG*, LUX* und CH* tritt fast ausnahmslos die Variante Augenwischerei auf: Höhere Ziele sind angesichts der Fakten und Zahlen nur Augenwischerei. (Thüringer Allgemeine). In A und STIR* ist dagegen mehrheitlich bis fast ausnahmslos die Variante Augenauswischerei im Gebrauch: Klarheit möchte Obrist etwa über die Nachtflug-Beschränkung, die seiner Meinung nach eine reine Augenauswischerei ist. (Kurier, Niederösterreich).

Beispielbelege

  • Augenauswischerei
    • Den Gesundheitsexperten zufolge wäre die neue staatliche Einnahmequelle ohnehin nur Augenauswischerei gewesen. (Der Standard).
    • Für den Metaller-Gewerkschafter Rainer Wimmer eine reine Augenauswischerei. (Tiroler Tageszeitung).
    • Die Landesregierung und das Wohnbauinstitut betreiben im Zusammenhang mit den geplanten Änderungen an den Punktekriterien für die Sozialwohnungen und bei der Vergabe des Wohngeldes reine Augenauswischerei. (Der Vinschger).
    • Die eingeführten Neuerungen oder Änderungen waren marginal, entweder längst überfällig oder schlicht Augenauswischerei. (Vorarlberg Online).
    • Der Beschluss der Bundesregierung zur Entlastung der PendlerInnen ist Augenauswischerei. (Kronen Zeitung, Steiermark und Kärnten).
  • Augenwischerei
    • Der Vorschlag des Flughafens ist wirklich nett, leider aber reine Augenwischerei. (Kölner Stadt-Anzeiger).
    • Diese Veranstaltung diente nur der Augenwischerei und war unnötig wie ein Kropf. (Heilbronner Stimme).
    • Josef Kraus, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, hält das für Augenwischerei [...]. (Weser-Kurier).
    • Ein Alkoholverbot im Stadion ist reine Augenwischerei. (Berner Zeitung).
    • Menschenrechtler aus (fast) aller Welt betonen allerdings, dass diese Aktion nicht mehr als reine Augenwischerei sei. (Luxemburger Wort).

Karten

Frequenztabelle


Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Spezielle Markierungen und Abkürzungen
  • schraffierte Sektoren in den Karten: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • u.S. in den Frequenztabellen: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • * im Fliesstext: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • k.B.: keine Belege
  • Einzelvarianten unter 5 Belegen in einem Areal werden bei den Arealangaben oben nicht aufgeführt

Nähere Angaben zu den festgelegten Schwellenwerten finden sich hier.

Korpus und Quellen

Das untersuchte Korpus umfasst knapp 600 Mio. Wörter und enthält Texte aus 68 Zeitungen des zusammenhängenden deutschsprachigen Raums (Zeitraum: 2000-2013). Für weitere Informationen zum Korpus, zum statistischen Vorgehen sowie zu den analysierten Zeitungen siehe hier.

Rundungsdifferenzen
Es können Rundungsdifferenzen auftreten, in solchen Fällen ergibt die Summe der Prozentzahlen in einer Tabelle nicht genau 100%.
Relative Auftretenshäufigkeit von Augenauswischerei / Augenwischerei innerhalb der einzelnen Areale
Areal Augenauswischerei Augenwischerei
D-südwest 0% 100%
D-nordwest 0% 100%
BELG 0% 100% (u.S.)
D-mittelwest 0% 100%
D-südost 0% 100%
LUX 0% 100% (u.S.)
CH 0% 100% (u.S.)
D-nordost 3% 97%
D-mittelost 4% 96%
STIR 100% (u.S.) 0%
LIE 0% (k.B.) 0% (k.B.)
A-west 100% (u.S.) 0%
A-ost 100% (u.S.) 0%
A-mitte 100% (u.S.) 0%
A-südost 95% 5%

Siehe auch