verstellen / zustellen

Aus Variantengrammatik des Standarddeutschen
Wechseln zu:Navigation, Suche


Frequenzangaben

Die prozentualen Werte entsprechen der relativen Auftretenshäufigkeit einer Variante innerhalb eines Sprachareals.
sporadisch 4% und weniger
kommt (selten) vor 5%–20%
gebräuchlich 21%–50%
üblich / mehrheitlich 51%–95%
(fast) ausnahmslos 96%–100%
* unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)

Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

verstellen sw.V./hat überall; zustellen sw.V./hat überall 'unzugänglich machen (durch das Hinstellen von etwas)'

Das Verb stellen kann mit ver- oder zu- kombiniert werden. Die auf diese Weise gebildeten Varianten verstellen und zustellen werden beide u. a. in der Bedeutung 'unzugänglich machen (durch das Hinstellen von etwas)' verwendet. In A, STIR* und CH wird mehrheitlich verstellen gebraucht: Auch nach 11 Uhr fahren dort Autofahrer gegen die Einbahn in die Fußgängerzone und verstellen sogar Geschäftsauslagen. (Kronen Zeitung, Steiermark und Kärnten). In A und CH ist daneben aber auch die Variante zustellen gebräuchlich, die in D mehrheitlich verwendet wird: Bei Sabine Stuchlik, der Behindertenbeauftragten der Stadt Frankfurt, gibt es immer wieder Beschwerden, weil die Sonderparkplätze zugestellt sind. (Märkische Online Zeitung). Allerdings ist in D-nord, D-mittelost und D-südost verstellen ebenfalls gebräuchlich und auch in D-mittelwest und D-südwest kommt diese Variante vor, hier aber seltener.

Beispielbelege

  • verstellen
    • Wenn die Kriminellen gestellt sind, kann das Fahrrad dazu dienen, den Dieben Fluchtwege zu verstellen. (Rheinische Post).
    • Sie haben den Weg mit Wassereimern und Wannen verstellt, auch Wasserhähne haben sie überall im Haus aufgedreht. (Der Tagesspiegel).
    • Insgesamt 454 Autolenker wurden in der Stadt Salzburg in den ersten drei Monaten dieses Jahres bestraft, weil ihr Fahrzeug ohne Berechtigung einen Behinderten-Parkplatz verstellt hat. (Salzburger Nachrichten).
    • Geschickt verstellten sie die Laufwege des Gegners, konsequent, aber glücklos, wurde der Abschluss gesucht. (St. Galler Tagblatt).
    • Wichtige Landschaftsformationen wie Ipf mit Umfeld, Riesrand und Albtrauf sowie Kulturdenkmale wie Schloss Baldern sollen demnach nicht von Windrädern verstellt werden. (Schwäbische Zeitung).
  • zustellen
    • Beispielsweise versperren Möbel oder unbedacht abgestellte Kinderwagen die Flure, die Keller sind ebenfalls mit Möbeln, Haus- und Unrat zugestellt. (Volksstimme).
    • Denn nicht nur Rettungspersonal, sondern auch Müllfahrer klagen über beschwerliche Slalomfahrten, und nicht zuletzt auch Bewohner, deren Hauseingänge zugestellt sind. (Freie Presse).
    • Für ihn, sagte Roch, seien Windmühlen eine bessere Alternative, als mit Photovoltaik-Anlagen, die nur arbeiten, wenn die Sonne scheint, weitere Flächen zuzustellen. (Märkische Online Zeitung).
    • So wie es aussieht, dürfte in den kommenden Jahren das ganze Marchfeld mit Windkraftanlagen zugestellt werden. (Kurier, Niederösterreich).
    • Die Katalanen konnten nur Quer- und Rückpässe spielen, die Räume für Anspiele in die Tiefe stellten die Italiener zu. (Oberösterreichische Nachrichten).

Karten

Frequenztabelle

Relative Auftretenshäufigkeit von verstellen / zustellen innerhalb der einzelnen Areale
Areal verstellen zustellen
BELG 0% (k.B.) 0% (k.B.)
LIE 0% (k.B.) 0% (k.B.)
LUX 0% (k.B.) 0% (k.B.)
STIR 100% (u.S.) 0%
A-west 100% (u.S.) 0%
CH 67% 33%
A-ost 71% 29%
D-mittelwest 14% 86%
A-mitte 74% 26%
D-südwest 17% 83%
A-südost 76% 24%
D-nordwest 22% 78%
D-nordost 22% 78%
D-mittelost 25% 75%
D-südost 29% 71%

Siehe auch