Tagessatz / Tagsatz

Aus Variantengrammatik des Standarddeutschen
Wechseln zu:Navigation, Suche


Frequenzangaben

Die prozentualen Werte entsprechen der relativen Auftretenshäufigkeit einer Variante innerhalb eines Sprachareals.
sporadisch 4% und weniger
kommt (selten) vor 5%–20%
gebräuchlich 21%–50%
üblich / mehrheitlich 51%–95%
(fast) ausnahmslos 96%–100%
* unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)

Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Tagessatz der, -es, -sätze überall; Tagsatz der, -es, -sätze A-mitte, A-südost

Die Zusammensetzungen Tagessatz und Tagsatz stehen mit oder ohne es-Fuge ohne Bedeutungsunterschied nebeneinander. Die Variante Tagessatz ist insgesamt häufiger, sie tritt in D, BELG*, STIR*, A-west (Vbg.), CH und LIE* fast ausnahmslos auf: Heute zahlt der Senat einen Tagessatz von bis zu acht Euro. (Der Tagesspiegel). In A-mitte, A-südost und A-west (Tir.) wird diese Variante zwar mehrheitlich verwendet, etwas weniger häufig ist aber auch die fugenlose Variante Tagsatz im Gebrauch: Die 32-jährige Lenzingerin hatte im Vorjahr unter anderem bei der Gründermesse der Steirischen Wirtschaftsförderung (SFG) für einen Tagsatz von 12.500 Euro referiert und beraten. (Oberösterreichische Nachrichten).

Beispielbelege

  • Tagessatz
    • Sie bekommen für ihre Aufwendungen einen Tagessatz, der sich zwischen 120 und 128 Euro bewegt. (Nürnberger Nachrichten).
    • Sollte der Tagessatz auf diese Höhe verringert werden, müsste der Angeklagte nur noch 720 Euro bezahlen und nicht 18.000. (Vorarlberg Online).
    • Im Gegenzug wurden die Tagessatzhöhe und Anzahl auf 90 Tagessätze zu je 10 Euro gemindert. (Oberbayerisches Volksblatt).
    • Im Falle der verbliebenen Untreue-Vorwürfe war zunächst ein Strafbefehl von 120 Tagessätzen ergangen. (Thüringer Allgemeine).
    • Die bedingten Geldstrafen betragen bei den beiden Gewerkschaftern je 30 Tagessätze à 140 Franken. (Basellandschaftliche Zeitung).
  • Tagsatz
    • Der Tagsatz beträgt 183,34 Euro und beinhaltet Unterbringung, ärztliche Betreuung, Pflege und Therapien. (Kleine Zeitung, Steiermark und Kärnten).
    • Für ein Drittel der Bewohner habe es Tagsatzvereinbarungen mit dem Land gegeben, neun Personen zahlten die Unterbringung aus eigener Tasche. (Kurier, Burgenland).
    • Die staatlichen Tagsätze, die alle Kosten abdecken sollen, betragen je nach Art der Unterkunft in Heim, Wohngruppe oder betreutem Wohnen 36, 60 oder 75 Euro. (Kurier, Niederösterreich).
    • Wegen fahrlässiger Körperverletzung ist eine 50-jährige Friseurin am Donnerstag am Landesgericht St. Pölten zu sieben Monaten bedingter Haft, einer Geldstrafe von 180 Tagsätzen und 4.500 Euro Schmerzensgeld verurteilt worden. (Kronen Zeitung, Steiermark und Kärnten).
    • Der Betrieb wurde bisher durch psychisch beeinträchtigte Menschen getragen, für die nach dem Behindertengesetz mit dem Sozialhilfeverband Tagsätze verrechnet werden konnten. (Kleine Zeitung, Steiermark und Kärnten).

Karten

Frequenztabelle


Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Spezielle Markierungen und Abkürzungen
  • schraffierte Sektoren in den Karten: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • u.S. in den Frequenztabellen: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • * im Fliesstext: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • k.B.: keine Belege
  • Einzelvarianten unter 5 Belegen in einem Areal werden bei den Arealangaben oben nicht aufgeführt

Nähere Angaben zu den festgelegten Schwellenwerten finden sich hier.

Korpus und Quellen

Das untersuchte Korpus umfasst knapp 600 Mio. Wörter und enthält Texte aus 68 Zeitungen des zusammenhängenden deutschsprachigen Raums (Zeitraum: 2000-2013). Für weitere Informationen zum Korpus, zum statistischen Vorgehen sowie zu den analysierten Zeitungen siehe hier.

Rundungsdifferenzen
Es können Rundungsdifferenzen auftreten, in solchen Fällen ergibt die Summe der Prozentzahlen in einer Tabelle nicht genau 100%.
Relative Auftretenshäufigkeit von Tagessatz / Tagsatz innerhalb der einzelnen Areale
Areal Tagessatz Tagsatz
A-ost 11% (u.S.) 89% (u.S.)
LIE 100% (u.S.) 0%
BELG 100% (u.S.) 0%
STIR 100% (u.S.) 0%
A-mitte 65% 35%
A-südost 55% 45%
A-west 95% 5%
D-nordost 100% 0%
D-südwest 100% 0%
CH 99% 1%
D-mittelwest 100% 0%
D-nordwest 100% 0%
D-mittelost 100% 0%
D-südost 100% 0%
LUX 0% (k.B.) 0% (k.B.)

Siehe auch