Sorge tragen

Aus Variantengrammatik des Standarddeutschen
Wechseln zu:Navigation, Suche


Frequenzangaben

Die prozentualen Werte entsprechen der relativen Auftretenshäufigkeit einer Variante innerhalb eines Sprachareals.
sporadisch 4% und weniger
kommt (selten) vor 5%–20%
gebräuchlich 21%–50%
üblich / mehrheitlich 51%–95%
(fast) ausnahmslos 96%–100%
* unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)

Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Sorge tragen: mit Dativobjekt CH; mit Präpositionalobjekt mit zu CH 'achtsam umgehen mit'

Die Wortverbindung Sorge tragen (ein Funktionsverbgefüge) kann in CH gleichermassen mit einem Objekt im Dativ oder mit einem Präpositionalobjekt mit zu verwendet werden (vgl. Verben und ihre Ergänzungen): Daher müsse dieser einmaligen Aussicht Sorge getragen werden. (St. Galler Tagblatt). Zum Landschaftsbild muss Sorge getragen werden. (Aargauer Zeitung). Sorge tragen bedeutet in diesen Fällen 'mit etwas/jemandem achtsam umgehen, etwas pflegen'. Gelegentlich wird Sorge tragen in dieser Bedeutung auch ausserhalb von CH (und LIE*) verwendet und dann mit der Präposition für kombiniert: Wir müssen uns als eine Menschheitsfamilie begreifen und lernen, füreinander Sorge zu tragen. (Schwäbische Zeitung). "Bio ist eine Errungenschaft, für die wir Sorge tragen müssen", unterstrich [der] Geschäftsführer der Internationalen Vereinigung Biologischer Landbauorganisationen (Ifoam). (Nürnberger Nachrichten).

Die Verbindung Sorge tragen mit einem Präpositionalobjekt mit für bedeutet jedoch meistens 'etwas sicherstellen, für etwas Gewähr leisten' und wird so überall verwendet: Außerdem trägt jeder Landwirt Sorge dafür, dass kein Gewässer geschädigt wird. (Kieler Nachrichten). Auch das Stadtoberhaupt schickte ein "ganz herzliches Dankeschön" an die Polizisten, die für den friedlichen Ablauf Sorge trugen […]. (Rheinische Post).

Beispielbelege

  • Sorge tragen mit Dativobjekt
    • Gut kam in der EVP auch die Aussage an, dass sie den in der Schule tätigen Menschen Sorge tragen wolle. (St. Galler Tagblatt).
    • "Jetzt zeigt sich, dass die Verantwortlichen in Bad Zurzach den Bildern in der Vergangenheit grosse Sorge getragen haben", sagt er. (Aargauer Zeitung).
    • Um seiner Gesundheit Sorge zu tragen, habe er zwingend handeln müssen. (St. Galler Tagblatt).
    • [Dies] soll illustrieren, was passiert, wenn der Mensch der Natur nicht Sorge trägt. (Aargauer Zeitung).
    • Wir müssen dem Label Bio Sorge tragen. (Die Südostschweiz).
  • Sorge tragen mit Präpositionalobjekt mit zu
    • Die Mädchen gestehen, dass Lästern in ihrem Alter dazugehört. Sie versichern aber auch, dass sie Sorge zueinander tragen würden. (Berner Zeitung).
    • "Auf diese Weise tragen die Schüler mehr Sorge zu ihrem Tablet", sagt [er]. (St. Galler Tagblatt).
    • Er werde nicht jünger, wolle zu seiner Gesundheit Sorge tragen und einen Gang zurückschalten, sagt der 59-Jährige. (1815 – Das Oberwalliser Nachrichtenportal).
    • Wir sollten vielmehr Sorge tragen zu dieser uns anvertrauten Schöpfung mit all ihren Schönheiten. (Berner Zeitung).
    • Mich freut es ungemein, wie sehr der Kanton Sorge zu seinem kulturellen Erbe trägt und wie stolz er darauf ist. (Basellandschaftliche Zeitung).

Karten

Frequenztabelle


Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Spezielle Markierungen und Abkürzungen
  • schraffierte Sektoren in den Karten: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • u.S. in den Frequenztabellen: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • * im Fliesstext: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • k.B.: keine Belege
  • Einzelvarianten unter 5 Belegen in einem Areal werden bei den Arealangaben oben nicht aufgeführt

Nähere Angaben zu den festgelegten Schwellenwerten finden sich hier.

Korpus und Quellen

Das untersuchte Korpus umfasst knapp 600 Mio. Wörter und enthält Texte aus 68 Zeitungen des zusammenhängenden deutschsprachigen Raums (Zeitraum: 2000-2013). Für weitere Informationen zum Korpus, zum statistischen Vorgehen sowie zu den analysierten Zeitungen siehe hier.

Rundungsdifferenzen
Es können Rundungsdifferenzen auftreten, in solchen Fällen ergibt die Summe der Prozentzahlen in einer Tabelle nicht genau 100%.
Relative Auftretenshäufigkeit von Sorge tragen mit Dativobjekt / mit zu innerhalb der einzelnen Areale
Areal Sorge tragen mit Dativobjekt Sorge tragen mit zu
LUX 0% (k.B.) 0% (k.B.)
STIR 0% (k.B.) 0% (k.B.)
BELG 0% (k.B.) 0% (k.B.)
LIE 100% (u.S.) 0%
CH 50% 50%
A-west 0% (k.B.) 0% (k.B.)
D-südwest 0% (k.B.) 0% (k.B.)
D-südost 0% (k.B.) 0% (k.B.)
A-ost 0% (k.B.) 0% (k.B.)
D-nordwest 0% (k.B.) 0% (k.B.)
D-mittelwest 0% (k.B.) 0% (k.B.)
A-mitte 0% (k.B.) 0% (k.B.)
D-nordost 0% (k.B.) 0% (k.B.)
A-südost 0% (k.B.) 0% (k.B.)
D-mittelost 0% (k.B.) 0% (k.B.)

Siehe auch