Mitglieder- / Mitglieds-

Aus Variantengrammatik des Standarddeutschen
Wechseln zu:Navigation, Suche


Frequenzangaben

Die prozentualen Werte entsprechen der relativen Auftretenshäufigkeit einer Variante innerhalb eines Sprachareals.
sporadisch 4% und weniger
kommt (selten) vor 5%–20%
gebräuchlich 21%–50%
üblich / mehrheitlich 51%–95%
(fast) ausnahmslos 96%–100%
* unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)

Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Mitglieder- CH, D-mittelwest, D-norwest, D-süd; Mitglieds- A, D, STIR

Die Zusammensetzungen Mitgliederausweis / Mitgliedsausweis und Mitgliederbeitrag / Mitgliedsbeitrag stehen mit er- oder s-Fuge ohne Bedeutungsunterschied nebeneinander. In A, STIR, D, LUX* und BELG* treten mehrheitlich bis fast ausnahmslos die Varianten mit s-Fuge auf: Die Tickets sind gegen Vorlage der Dauerkarte bzw. des Mitgliedsausweises in allen Vorverkaufsstellen und in den Alemannia-Shops erhältlich. (GrenzEcho). Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre müssen keinen Mitgliedsbeitrag entrichten. (Schwarzwälder Bote). In CH kommt hingegen fast ausnahmslos Mitgliederausweis und Mitgliederbeitrag vor: Die ausgeglichene Rechnung 2011 und der gleichbleibende Mitgliederbeitrag wurden genehmigt. (St. Galler Tagblatt). Für zehn Franken kauft sich ein Gast einen Mitgliederausweis und kann so als Vereinsmitglied in allen Fümoar-Beizen weiterqualmen. (Basellandschaftliche Zeitung). In weiten Teilen von D und in BELG* sind die Varianten mit er- ebenfalls im Gebrauch, allerdings nur sehr selten.

Beispielbelege

  • Mitgliederausweis, -beitrag
    • Der Mitgliederausweis sei ein "praktikables Instrument" für Kontrollen. (St. Galler Tagblatt).
    • Mit einem jährlichen Mitgliederbeitrag von 35 Franken unterstützt man den Erhalt des Museums und hat jederzeit freien Eintritt. (St. Galler Tagblatt).
    • Rund 10.000 Leute zahlen jährlich ihren Mitgliederbeitrag bei der Gesellschaft. (Berner Zeitung).
    • Der Mitgliederbeitrag im Eltern Club Schweiz beläuft sich auf 10 Franken pro Monat. (Aargauer Zeitung).
    • Die Konsumgenossenschaft Weimar führt elektronische Mitgliederausweise und Stammkundenkarten ein. (Thüringer Allgemeine).
  • Mitgliedsausweis, -beitrag
    • Sein Mitgliedsausweis trägt die Nummer 412 – mehr als 30000 sind mittlerweile bundesweit ausgestellt. (Nürnberger Nachrichten).
    • Der Förderverein finanziert seine Arbeit nur zu einem Teil aus den Mitgliedsbeiträgen. (Leipziger Volkszeitung).
    • Finanziert wird die Arbeit durch Mitgliedsbeiträge und Förderer, in erster Linie aber durch Spenden. (Freie Presse).
    • Mitzubringen sind Sportbekleidung, eine Trinkflasche, sofern vorhanden den Mitgliedsausweis und den Mitgliedsbeitrag in Höhe von EURO 10,- für die Saison 2012/2013. (Vorarlberg Online).
    • Die finanziellen Sorgen, wegen derer vor zwei Jahren die Mitgliedsbeiträge erhöht wurden, sind überstanden. (Hessische/Niedersächsische Allgemeine).

Karten

Frequenztabelle


Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Spezielle Markierungen und Abkürzungen
  • schraffierte Sektoren in den Karten: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • u.S. in den Frequenztabellen: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • * im Fliesstext: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • k.B.: keine Belege
  • Einzelvarianten unter 5 Belegen in einem Areal werden bei den Arealangaben oben nicht aufgeführt

Nähere Angaben zu den festgelegten Schwellenwerten finden sich hier.

Korpus und Quellen

Das untersuchte Korpus umfasst knapp 600 Mio. Wörter und enthält Texte aus 68 Zeitungen des zusammenhängenden deutschsprachigen Raums (Zeitraum: 2000-2013). Für weitere Informationen zum Korpus, zum statistischen Vorgehen sowie zu den analysierten Zeitungen siehe hier.

Rundungsdifferenzen
Es können Rundungsdifferenzen auftreten, in solchen Fällen ergibt die Summe der Prozentzahlen in einer Tabelle nicht genau 100%.
Relative Auftretenshäufigkeit von Mitgliederausweis, -beitrag / Mitgliedsausweis, -beitrag innerhalb der einzelnen Areale
Areal Mitgliederausweis,
-beitrag
Mitgliedsausweis,
-beitrag
A-ost 0% 100%
A-südost 0% 100%
STIR 0% 100%
A-west 0% 100%
LUX 0% 100% (u.S.)
D-nordost 3% 97%
D-mittelost 4% 96%
A-mitte 6% 94%
D-nordwest 7% 93%
D-südost 7% 93%
D-mittelwest 9% 91%
D-südwest 9% 91%
BELG 12% (u.S.) 88% (u.S.)
CH 98% 2%
LIE 0 (k.B.) 0% (k.B.)

Siehe auch