klagen

Aus Variantengrammatik des Standarddeutschen
Wechseln zu:Navigation, Suche


Frequenzangaben

Die prozentualen Werte entsprechen der relativen Auftretenshäufigkeit einer Variante innerhalb eines Sprachareals.
sporadisch 4% und weniger
kommt (selten) vor 5%–20%
gebräuchlich 21%–50%
üblich / mehrheitlich 51%–95%
(fast) ausnahmslos 96%–100%
* unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)

Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

klagen sw.V./hat mit Akkusativobjekt A; mit Präpositionalobjekt mit gegen überall 'jemanden verklagen'

Das Verb klagen kann in der Bedeutung 'jemanden verklagen' mit Präpositionalobjekt (gegen jemanden klagen) oder mit Akkusativobjekt (jemanden klagen) verwendet werden (vgl. Verben und ihre Ergänzungen). Die Variante mit Präpositionalobjekt wird im gesamten deutschsprachigen Gebiet gebraucht: Die Mitarbeiterin klagte wegen der Beurteilung gegen die Landesregierung. (Volksstimme). In CH und D kommt ausnahmslos diese Verwendungsweise vor. Die Variante mit Akkusativobjekt findet sich hingegen ausschliesslich in A und ist hier die übliche Wahl: Die Mutter hatte ihn daraufhin auf Unterlassung geklagt und Recht bekommen. (Kronen Zeitung, Steiermark und Kärnten).

Jemanden klagen kann auch im Passivsatz verwendet werden. Im Passiv erscheint das Akkusativobjekt als Subjekt im Nominativ: Wie viele Eltern jedes Jahr geklagt werden, darüber will die Stadt Wien keine Auskunft geben. (Wiener Zeitung).

Beispielbelege

  • klagen mit Akkusativobjekt (oder Nominativ im Passivsatz)
    • Also hat man sich wieder vor Gericht getroffen, diesmal in Frankfurt, wo die Gesellschafter sich gegenseitig auf Ausschluss aus der Gesellschaft klagten. (Der Standard).
    • Ein Allgäuer Frächter klagte den Bund, weil das sektorale Fahrverbot seine Flotte zu Umwegen oder zum Umsteigen zwang. (Tiroler Tageszeitung).
    • Ein Versicherungsmakler, der die Papiere verkaufte, wird nun wegen mangelhafter Beratung geklagt. (Kleine Zeitung, Steiermark und Kärnten).
    • Die umstrittene Glaubensgemeinschaft klagte ihren eigenen Ex-Chef und größten Kritiker. (Kurier, Wien).
    • Im Sommer wurden zwei Betreiber geklagt, die für die Toilettenbenutzung "freiwillige Spenden" eingehoben haben. (Oberösterreichische Nachrichten).
  • klagen mit Präpositionalobjekt mit gegen
    • Der Patient erlitt eine Thrombose und klagt jetzt gegen die Klinik. (St. Galler Tagblatt).
    • Familie B. klagt gegen den Jenaer Bauträger auf Schadenersatz und Wertminderung ihrer Immobilie. (Thüringer Allgemeine).
    • Im Mai hatten die Vorarlberger Parteien beschlossen, gemeinsam gegen das Schweizer Atomkraftwerk Mühleberg zu klagen. (Vorarlberg Online).
    • Übrigens gingen die lärmempfindlichen Bürger dabei nicht nur wegen Kindergärten auf die Barrikaden, geklagt wurde auch schon gegen einen genehmigten Pfarrsaal und eine Schule. (Nürnberger Nachrichten).
    • Zwei Dutzend Unternehmen haben gegen die chinesische Konkurrenz geklagt. (Tageblatt Online).

Karten

Frequenztabelle


Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Spezielle Markierungen und Abkürzungen
  • schraffierte Sektoren in den Karten: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • u.S. in den Frequenztabellen: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • * im Fliesstext: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • k.B.: keine Belege
  • Einzelvarianten unter 5 Belegen in einem Areal werden bei den Arealangaben oben nicht aufgeführt

Nähere Angaben zu den festgelegten Schwellenwerten finden sich hier.

Korpus und Quellen

Das untersuchte Korpus umfasst knapp 600 Mio. Wörter und enthält Texte aus 68 Zeitungen des zusammenhängenden deutschsprachigen Raums (Zeitraum: 2000-2013). Für weitere Informationen zum Korpus, zum statistischen Vorgehen sowie zu den analysierten Zeitungen siehe hier.

Rundungsdifferenzen
Es können Rundungsdifferenzen auftreten, in solchen Fällen ergibt die Summe der Prozentzahlen in einer Tabelle nicht genau 100%.
Relative Auftretenshäufigkeit von klagen mit Akkusativobjekt / mit gegen innerhalb der einzelnen Areale
Areal klagen mit Akkusativobjekt klagen mit gegen
LIE 0% (k.B.) 0% (k.B.)
STIR 0% 100% (u.S.)
LUX 0% 100% (u.S.)
BELG 0% 100% (u.S.)
CH 0% 100%
A-ost 92% 8%
A-west 85% 15%
A-mitte 86% 14%
A-südost 94% 6%
D-nordwest 0% 100%
D-nordost 0% 100%
D-mittelost 0% 100%
D-südost 0% 100%
D-südwest 0% 100%
D-mittelwest 0% 100%

Siehe auch