infolge

Aus Variantengrammatik des Standarddeutschen
Wechseln zu:Navigation, Suche


Frequenzangaben

Die prozentualen Werte entsprechen der relativen Auftretenshäufigkeit einer Variante innerhalb eines Sprachareals.
sporadisch 4% und weniger
kommt (selten) vor 5%–20%
gebräuchlich 21%–50%
üblich / mehrheitlich 51%–95%
(fast) ausnahmslos 96%–100%
* unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)

Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Nach der Präposition infolge kann eine Nominalphrase oder die Präposition von mit nachfolgendem Dativ verwendet werden. Zudem können Substantive mit maskulinem oder neutralem Genus im Singular, die direkt an infolge angeschlossen werden, mit der Endung -(e)s oder ohne diese verwendet werden.

infolge mit oder ohne von

infolge Anschluss: Nominalphrase A-südost, CH, D; von + Dativ überall

Nach der Präposition infolge kann eine Nominalphrase oder die Präposition von mit nachfolgendem Dativ verwendet werden (vgl. Präpositionen mit oder ohne von). Die Variante ohne von ist dabei am häufigsten in CH, LIE*, D-südwest und A-südost im Gebrauch, wo sie mehrheitlich bis fast ausnahmslos verwendet wird: Die Schlittelbahn ist infolge Lawinengefahr geschlossen. (Die Südostschweiz). In den anderen Arealen ist diese Variante aber ebenfalls gebräuchlich. Daneben wird überall auch die Variante mit von verwendet, in D (außer D-südwest), A (außer A-südost), LUX*, STIR* und BELG* sogar mehrheitlich: In der heutigen Zeit jedoch gehen viele ihrer Nistplätze infolge von Gebäudesanierungen verloren. (Mitteldeutsche Zeitung).

Die Variation zwischen infolge + Nominalphrase und infolge + von + Dativ tritt nur dann auf, wenn das von infolge regierte Substantiv ohne Begleiter vorkommt, also ohne vorangestellten Artikel bzw. ohne vorangestelltes Adjektiv oder Pronomen. Hat das Substantiv hingegen einen Begleiter, wird überall fast ausschließlich die Variante ohne von verwendet: Die Frau erlitt dabei einen Schwächeanfall, wohl infolge der Aufregung, heißt es im Polizeibericht. (Rheinische Post).

Beispielbelege

  • infolge + Nominalphrase
    • Sie erstickten infolge Sauerstoffmangels, so die NÖ Sicherheitsredaktion am Abend. (Niederösterreichische Nachrichten).
    • Dienstagnachmittag kam ein 24-jähriger Lkw-Lenker ungarischer Herkunft infolge Sekundenschlafes auf der A2 bei Schäffern ins Schleudern. (Kleine Zeitung, Steiermark und Kärnten).
    • Infolge Wegzugs eines Urnenoffizianten musste das Wahlbüro ergänzt werden. (St. Galler Tagblatt).
    • In dem fairen Vergleich schieden zwei Eschenauer infolge Verletzung aus. (inFranken.de).
    • Etwa zwei Kilometer nach Inneringen kam sie infolge Unachtsamkeit auf das rechte Bankett. (Südkurier).
  • infolge + von + Dativ
    • Zum einen kann das Syndrom sekundär infolge von Nierenschäden, Operationen oder Behandlungen mit Psychopharmaka entstehen. (Der Standard).
    • Bei einem Herzinfarkt sterben Herzmuskelzellen infolge von Minderdurchblutung ab und können vom Körper nicht nachgebildet werden. (Der Standard).
    • Denn bei geringem Fahrtempo ist die Gefahr von Aquaplaning infolge von Spurrillen eher gering. (Vorarlberg Online).
    • Zwar komme es hier und da zu Zugausfällen infolge von Weichen- und Fahrzeugstörungen. (Der Tagesspiegel).
    • Der junge Mann starb infolge von Verblutung und damit einhergehendem Organversagen. (Luxemburger Wort).

Karten

Frequenztabelle


Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Spezielle Markierungen und Abkürzungen
  • schraffierte Sektoren in den Karten: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • u.S. in den Frequenztabellen: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • * im Fliesstext: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • k.B.: keine Belege
  • Einzelvarianten unter 5 Belegen in einem Areal werden bei den Arealangaben oben nicht aufgeführt

Nähere Angaben zu den festgelegten Schwellenwerten finden sich hier.

Korpus und Quellen

Das untersuchte Korpus umfasst knapp 600 Mio. Wörter und enthält Texte aus 68 Zeitungen des zusammenhängenden deutschsprachigen Raums (Zeitraum: 2000-2013). Für weitere Informationen zum Korpus, zum statistischen Vorgehen sowie zu den analysierten Zeitungen siehe hier.

Rundungsdifferenzen
Es können Rundungsdifferenzen auftreten, in solchen Fällen ergibt die Summe der Prozentzahlen in einer Tabelle nicht genau 100%.
Relative Auftretenshäufigkeit von infolge + Nominalphrase / infolge + von + Dativ innerhalb der einzelnen Areale
Areal infolge + Nominalphrase infolge + von + Dativ
STIR 0% (u.S.) 100% (u.S.)
LUX 0% (u.S.) 100% (u.S.)
BELG 25% (u.S.) 75% (u.S.)
A-ost 29% (u.S.) 71% (u.S.)
A-west 22% (u.S.) 78% (u.S.)
LIE 100% (u.S.) 0% (u.S.)
A-mitte 22% 78%
D-mittelwest 37% 63%
D-nordwest 31% 69%
D-nordost 32% 68%
D-mittelost 34% 66%
A-südost 52% 48%
D-südost 45% 55%
D-südwest 56% 44%
CH 90% 10%

infolge + Substantiv mit oder ohne Endung -(e)s

infolge + Substantiv mit Endung -(e)s überall; infolge + Substantiv ohne Endung -(e)s CH, D-südost

Wenn auf infolge ein Substantiv mit maskulinem oder neutralem Genus im Singular folgt, kann das Substantiv mit der Endung -(e)s oder ohne diese auftreten (vgl. Substantive ohne Begleiter in Präpositionalphrasen). In allen Arealen wird überwiegend bis fast ausnahmslos die Variante mit der Endung -(e)s gebraucht: Am Samstagnachmittag hätten einige Gäste infolge Platzmangels auf den Besuch der Vorführung verzichten müssen [...]. (St. Galler Tagblatt). Die Variante ohne Endung ist vorwiegend in CH und in D-südost gebräuchlich, aber auch in D-mittelwest*, D-südwest, LIE* und A-südost kommt sie vor: Versichert gelten Schäden infolge Feuer, Leitungswasser und Sturm mit einer Versicherungssumme von rund 12,2 Millionen Euro. (Kölner Stadt-Anzeiger).

Beispielbelege

  • infolge + Substantiv mit Endung -(e)s
    • Auch aus dem Bezirk Mürzzuschlag wurden Schäden infolge Starkregens und Hagels gemeldet. (Kronen Zeitung, Steiermark und Kärnten).
    • Infolge Platzmangels nach der Kirchenrenovation 1951 blieb das Kobelwälder Heiliggrab unbenutzt. (St. Galler Tagblatt).
    • Infolge Gegenverkehrs musste er noch kurz warten. (Schwäbische Zeitung).
    • Der Unterwuchs der Hecken an der Lehenstraße wäre in wenigen Jahren infolge Lichtmangels abgestorben [...]. (Stuttgarter Zeitung).
    • Das Feuer war allerdings infolge Sauerstoffmangels bereits erloschen. (Hannoversche Allgemeine).
  • infolge + Substantiv ohne Endung -(e)s
    • Als Brandursache konnte festgestellt werden, dass getrocknete Tannenzweige [...] infolge Funkenflug entzündet wurden. (Kleine Zeitung, Steiermark und Kärnten).
    • Infolge Ausbau der Stufentests an mehreren Musikschulen wurden zwar weniger Kurse angeboten. (St. Galler Tagblatt).
    • Die Frau erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung im Straßenverkehr infolge Alkohol. (inFranken.de).
    • Hier geriet, vermutlich ebenfalls infolge Blitzeinschlag, der Dachstuhl in Brand. (Mittelbayerische).
    • Zum Glück nur leicht verletzt wurden zwei Frauen, deren Auto sich auf der A93 infolge Aquaplaning überschlug. (Frankenpost).

Karten

Frequenztabelle


Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Spezielle Markierungen und Abkürzungen
  • schraffierte Sektoren in den Karten: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • u.S. in den Frequenztabellen: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • * im Fliesstext: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • k.B.: keine Belege
  • Einzelvarianten unter 5 Belegen in einem Areal werden bei den Arealangaben oben nicht aufgeführt

Nähere Angaben zu den festgelegten Schwellenwerten finden sich hier.

Korpus und Quellen

Das untersuchte Korpus umfasst knapp 600 Mio. Wörter und enthält Texte aus 68 Zeitungen des zusammenhängenden deutschsprachigen Raums (Zeitraum: 2000-2013). Für weitere Informationen zum Korpus, zum statistischen Vorgehen sowie zu den analysierten Zeitungen siehe hier.

Rundungsdifferenzen
Es können Rundungsdifferenzen auftreten, in solchen Fällen ergibt die Summe der Prozentzahlen in einer Tabelle nicht genau 100%.
Relative Auftretenshäufigkeit von infolge + Substantiv mit Endung -(e)s / infolge + Substantiv ohne Endung -(e)s innerhalb der einzelnen Areale
Areal infolge + Substantiv mit Endung -(e)s infolge + Substantiv ohne Endung -(e)s
BELG 0% (k.B.) 0% (k.B.)
LUX 0% (k.B.) 0% (k.B.)
STIR 0% (k.B.) 0% (k.B.)
LIE 0% (u.S.) 100% (u.S.)
A-ost 100% (u.S.) 0% (u.S.)
A-mitte 100% (u.S.) 0% (u.S.)
A-west 100% (u.S.) 0% (u.S.)
D-nordwest 100% (u.S.) 0% (u.S.)
D-mittelwest 83% (u.S.) 17% (u.S.)
D-mittelost 100% (u.S.) 0% (u.S.)
D-nordost 100% (u.S.) 0% (u.S.)
D-südwest 83% 17%
D-südost 56% 44%
A-südost 93% 7%
CH 57% 43%

Siehe auch

Präpositionen mit oder ohne von

Substantive ohne Begleiter in Präpositionalphrasen