Datumsangaben nach am, vom, zum

Aus Variantengrammatik des Standarddeutschen
(Weitergeleitet von Datum)
Wechseln zu:Navigation, Suche


Frequenzangaben

Die prozentualen Werte entsprechen der relativen Auftretenshäufigkeit einer Variante innerhalb eines Sprachareals.
sporadisch 4% und weniger
kommt (selten) vor 5%–20%
gebräuchlich 21%–50%
üblich / mehrheitlich 51%–95%
(fast) ausnahmslos 96%–100%
* unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)

Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Datumsangaben nach am, vom, zum im Dativ überall; Datumsangaben nach am, vom, zum im Akkusativ überall

Bei Zeitangaben mit am, vom und zum + Wochentag und nachfolgender Datumsangabe kann der bestimmte Artikel entweder im Dativ (Am Samstag, dem 2. Juni) oder im Akkusativ (Am Samstag, den 2. Juni) stehen. Im einen Fall sind die Wortgruppe am, vom und zum + Wochentag und die durch Komma abgetrennte Apposition grammatisch kongruent, im anderen inkongruent. Die kongruente Form der Datumsangabe ist insgesamt häufiger in Verwendung und insbesondere in D-nord, BELG, LUX, D-mittelost, CH, A-südost und A-mitte die übliche Variante: Am Dienstag, dem 13. November, findet um 20 Uhr die zweite Filmvorführung im Rahmen der diesjährigen Saison von "Exploration du Monde" im St. Vither Filmtheater Corso statt. (GrenzEcho). Die inkongruente Variante der Datumsangabe wird hingegen in D-mittelwest, D-süd, A-west, A-ost und STIR mehrheitlich verwendet: Dabei ist die Welt der Familie E. alles andere als heil, seit jener schlimmen Nacht zum Sonntag, den 5. September 2010. (Augsburger Allgemeine).

Beispielbelege

  • Datumsangaben nach am, vom, zum im Dativ
    • Das Altherren-Pokalturnier vom Freitag, dem 14. Mai, wurde abgesagt. (Thüringer Allgemeine).
    • In Siders ist am Mittwoch, dem 13. März, um 18 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der Kirche Sainte-Croix geplant. (1815 – Das Oberwalliser Nachrichtenportal).
    • Die Designmesse Blickfang ist vom Freitag, dem 9. März, bis zum Sonntag, dem 11. März, in der Stuttgarter Liederhalle, Berliner Platz 1 bis 3, zu sehen. (Stuttgarter Zeitung).
    • Erneut sind Unbekannte in der Nacht zum Sonnabend, dem 22. Dezember, in das Sportlerheim in Dardesheim eingedrungen. (Volksstimme).
    • Der Vorarlberger Misswahl-Ball am Freitag, dem 1. Februar, verspricht auch in diesem Jahr Glamour, wunderschöne Momente und ein Ballerlebnis der Extraklasse. (Vorarlberg Online).
  • Datumsangaben nach am, vom, zum im Akkusativ
    • Das Urteil wird am Dienstag, den 27. März um 15.00 Uhr verkündet. (Tageblatt Online).
    • Bewerbungen sind bis zum Dienstag, den 17. April einzusenden. (Thüringer Allgemeine).
    • Vom Freitag, den 1. Juni bis zum Sonntag, den 3. Juni fand im Kolpinghaus in Dornbirn das Festival der Briefmarke statt, veranstaltet vom Philatelie-Club Montfort. (Vorarlberg Online).
    • Am Samstag, den 4. Oktober 2003, heulen im ganzen Land für mehrere Minuten die Sirenen [...]. (Der Vinschger).
    • In engen Zusammenhang damit dürfte ein weiterer Einbruch in eine Bäckereifiliale vom Freitag, den 2. November, stehen. (Oberbayerisches Volksblatt).

Karten

Frequenztabelle


Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Spezielle Markierungen und Abkürzungen
  • schraffierte Sektoren in den Karten: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • u.S. in den Frequenztabellen: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • * im Fliesstext: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • k.B.: keine Belege
  • Einzelvarianten unter 5 Belegen in einem Areal werden bei den Arealangaben oben nicht aufgeführt

Nähere Angaben zu den festgelegten Schwellenwerten finden sich hier.

Korpus und Quellen

Das untersuchte Korpus umfasst knapp 600 Mio. Wörter und enthält Texte aus 68 Zeitungen des zusammenhängenden deutschsprachigen Raums (Zeitraum: 2000-2013). Für weitere Informationen zum Korpus, zum statistischen Vorgehen sowie zu den analysierten Zeitungen siehe hier.

Rundungsdifferenzen
Es können Rundungsdifferenzen auftreten, in solchen Fällen ergibt die Summe der Prozentzahlen in einer Tabelle nicht genau 100%.
Relative Auftretenshäufigkeit von Datumsangaben nach am, vom, zum im Dativ / Akkusativ innerhalb der einzelnen Areale
Areal Datumsangaben nach am, vom, zum im Dativ Datumsangaben nach am, vom, zum im Akkusativ
LIE 14% (u.S.) 86% (u.S.)
STIR 31% 69%
A-ost 44% 56%
LUX 60% 40%
A-mitte 61% 39%
D-südwest 39% 61%
D-mittelwest 47% 53%
D-südost 23% 77%
CH 87% 13%
D-nordwest 79% 21%
A-west 24% 76%
BELG 95% 5%
A-südost 83% 17%
D-nordost 89% 11%
D-mittelost 86% 14%

Siehe auch