aufschliessen / erschliessen

Aus Variantengrammatik des Standarddeutschen
Wechseln zu:Navigation, Suche


Frequenzangaben

Die prozentualen Werte entsprechen der relativen Auftretenshäufigkeit einer Variante innerhalb eines Sprachareals.
sporadisch 4% und weniger
kommt (selten) vor 5%–20%
gebräuchlich 21%–50%
üblich / mehrheitlich 51%–95%
(fast) ausnahmslos 96%–100%
* unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)

Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

aufschliessen sw.V./hat A-mitte, A-ost, A-südost; erschliessen sw.V./hat überall 'an die öffentlichen Versorgungsanlagen anschliessen', 'zugänglich machen'

Das Verb schliessen kann unter anderem mit auf- oder er- kombiniert werden. Die auf diese Weise gebildeten Varianten aufschliessen und erschliessen können beide u. a. in der Bedeutung 'an die öffentlichen Versorgungsanlagen anschliessen' und 'zugänglich machen' verwendet werden. In D, BELG, CH und A-west wird fast ausnahmslos das Verb erschliessen gebraucht: Eigentlich wollte die Stadt im Winter ausschreiben; vom nächsten Frühjahr an sollten die Bagger rollen, um das Gebiet zu erschließen. (Leonberger Kreiszeitung). In A-ost, A-südost und A-mitte ist erschliessen zwar die mehrheitlich verwendete Variante, daneben ist in A-ost und A-südost aber auch aufschliessen gebräuchlich und auch in A-mitte kommt diese Variante vor, wenn auch seltener: Und noch immer wird in Mitterndorf weiteres Wohngebiet aufgeschlossen. (Kurier, Niederösterreich).

In CH und LIE wird schliessen (sowie die davon abgeleiteten Verben aufschliessen und erschliessen) mit <ss> geschrieben, in den übrigen Gebieten des deutschsprachigen Raums mit <ß>, also schließen.

Beispielbelege

  • aufschliessen
    • Wegen vieler Anfragen – vor allem aus dem Raum Salzburg – wird jetzt das Gemeinschafts-Betriebsbaugebiet "Inkoba Lengau" um "Lengau Süd" mit rund 75.000 Quadratmetern Fläche erweitert und aufgeschlossen [...]. (Oberösterreichische Nachrichten).
    • Der Standort selbst ist ja sehr gut, er liegt direkt an der S 37 und ist voll aufgeschlossen. (Kleine Zeitung, Steiermark und Kärnten).
    • Und in Öhling schließen wir 21 Bauparzellen für Jungfamilien auf. (Niederösterreichische Nachrichten).
    • "Die Nachmittags-Linie 73, die die Leute vom Arbeitsplatz nach Hause bringt, können wir nicht über den Hauptbahnhof aufschließen", sagt der Leiter der Verkehrsbetriebe. (Oberösterreichische Nachrichten).
    • "Außerdem ist die gesamte Fläche auch schon verkehrstechnisch aufgeschlossen", so Brandl. (Kleine Zeitung, Steiermark und Kärnten).
  • erschliessen
    • Oppikon wird mit einem Kleinbus von und nach Bussnang erschlossen. (St. Galler Tagblatt).
    • Für zehn Millionen Euro wurde das riesige Betriebsgelände neu erschlossen. (Thüringer Allgemeine).
    • Gemeinsam mit dem Mönchengladbacher Architekturbüro Wechselberger soll das Areal erschlossen und an Gewerbetreibende verkauft werden. (Rheinische Post).
    • Die neue Linie 4, die ab dem Mühlkreisbahnhof in Urfahr den Linzer Osten erschließen soll, bleibt großteils eine U-Bahn. (Oberösterreichische Nachrichten).
    • In Unterengstringen gehe es darum, das St.-Niklaus-Quartier und die Dorfstrasse zu erschliessen, also in erster Linie Pendler zu befördern. (Aargauer Zeitung).

Karten

Frequenztabelle


Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Spezielle Markierungen und Abkürzungen
  • schraffierte Sektoren in den Karten: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • u.S. in den Frequenztabellen: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • * im Fliesstext: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • k.B.: keine Belege
  • Einzelvarianten unter 5 Belegen in einem Areal werden bei den Arealangaben oben nicht aufgeführt

Nähere Angaben zu den festgelegten Schwellenwerten finden sich hier.

Korpus und Quellen

Das untersuchte Korpus umfasst knapp 600 Mio. Wörter und enthält Texte aus 68 Zeitungen des zusammenhängenden deutschsprachigen Raums (Zeitraum: 2000-2013). Für weitere Informationen zum Korpus, zum statistischen Vorgehen sowie zu den analysierten Zeitungen siehe hier.

Rundungsdifferenzen
Es können Rundungsdifferenzen auftreten, in solchen Fällen ergibt die Summe der Prozentzahlen in einer Tabelle nicht genau 100%.
Relative Auftretenshäufigkeit von aufschliessen / erschliessen innerhalb der einzelnen Areale
Areal aufschliessen erschliessen
D-südwest 0% 100%
D-nordost 0% 100%
D-nordwest 0% 100%
BELG 0% 100%
D-mittelwest 0% 100%
D-südost 0% 100%
A-west 0% 100%
D-mittelost 0% 100%
CH 0% 100%
A-mitte 7% 93%
A-ost 22% 78%
A-südost 22% 78%
LIE 0% (k.B.) 0% (k.B.)
LUX 0% (k.B.) 0% (k.B.)
STIR 0% (k.B.) 0% (k.B.)

Siehe auch