aufgrund

Aus Variantengrammatik des Standarddeutschen
Wechseln zu:Navigation, Suche


Frequenzangaben

Die prozentualen Werte entsprechen der relativen Auftretenshäufigkeit einer Variante innerhalb eines Sprachareals.
sporadisch 4% und weniger
kommt (selten) vor 5%–20%
gebräuchlich 21%–50%
üblich / mehrheitlich 51%–95%
(fast) ausnahmslos 96%–100%
* unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)

Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Nach der Präposition aufgrund kann eine Nominalphrase oder die Präposition von mit nachfolgendem Dativ verwendet werden. Zudem können Substantive mit maskulinem oder neutralem Genus im Singular, die direkt an aufgrund angeschlossen werden, mit der Endung -(e)s oder ohne diese verwendet werden.

aufgrund mit oder ohne von

aufgrund Anschluss: Nominalphrase A-west, CH, D-süd, LIE; von + Dativ überall

Nach der Präposition aufgrund kann eine Nominalphrase oder die Präposition von mit nachfolgendem Dativ verwendet werden (vgl. Präpositionen mit oder ohne von). Die Variante mit von wird dabei im gesamten deutschsprachigen Gebiet mehrheitlich bis fast ausnahmslos verwendet: 13 Autofahrer verloren aufgrund von Alkohol am Steuer ihren Führerschein. (GrenzEcho). Die Variante ohne von kommt dagegen eher selten vor. Am ehesten wird sie in D-süd, LIE und A-west gebraucht: Rettungseinsätze aufgrund Alkoholmissbrauchs konnten auf ein Minimum reduziert werden. (Vorarlberg Online).

Diese Variation tritt nur dann auf, wenn das von aufgrund regierte Substantiv ohne Begleiter vorkommt, also ohne vorangestellten Artikel bzw. ohne vorangestelltes Adjektiv oder Pronomen. Hat das Substantiv hingegen einen Begleiter, wird überall fast ausschließlich die Variante ohne von verwendet.

In der Fachliteratur wird manchmal angegeben, dass aufgrund immer mit von verwendet würde, wenn das Substantiv keinen Begleiter hat.[1] Dies kann durch die Variantengrammatik folglich nicht bestätigt werden.

Beispielbelege

  • aufgrund + Nominalphrase
    • Die Wasserrutsche musste aufgrund Wassermangels gesperrt werden, Touristen sind ausgeblieben. (Kurier, Burgenland).
    • Bei 29 Personen handelte es sich um Patienten aufgrund Intoxikationen (Vergiftungen). (Neue Luzerner Zeitung).
    • Der Mann konnte aufgrund Gegenverkehrs nicht ausweichen und stieß mit dem Tier zusammen. (Thüringer Allgemeine).
    • Nach ärztlicher Versorgung wurde der Mann aufgrund Eigengefährdung in ein Bezirkskrankenhaus eingewiesen. (inFranken.de).
    • Zu einem Auffahrunfall aufgrund Unachtsamkeit kam es am Donnerstagmorgen in Vaduz. (Liechtensteiner Vaterland).
  • aufgrund + von + Dativ
    • Auch der Arbeitgeber ist durch Kostenbelastungen aufgrund von Arbeitsausfällen und Vertretungsregelungen unmittelbar betroffen. (Der Standard).
    • Der Papst trifft seine Entscheidungen im Prinzip aufgrund von Empfehlungen. (Vorarlberg Online).
    • Aufgrund von Hinweisen und DNA-Treffern erhärtete sich der Tatverdacht gegen ihn. (St. Galler Tagblatt).
    • Wer von wem sein Essen erhält, entscheidet die Stadt aufgrund von Ausschreibungen. (Märkische Online Zeitung).
    • Dieses bietet Menschen Elternbildung, die insbesondere aufgrund von Sprachbarrieren die üblichen Angebote nicht wahrnehmen. (Liechtensteiner Vaterland).

Karten

Frequenztabelle


Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Spezielle Markierungen und Abkürzungen
  • schraffierte Sektoren in den Karten: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • u.S. in den Frequenztabellen: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • * im Fliesstext: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • k.B.: keine Belege
  • Einzelvarianten unter 5 Belegen in einem Areal werden bei den Arealangaben oben nicht aufgeführt

Nähere Angaben zu den festgelegten Schwellenwerten finden sich hier.

Korpus und Quellen

Das untersuchte Korpus umfasst knapp 600 Mio. Wörter und enthält Texte aus 68 Zeitungen des zusammenhängenden deutschsprachigen Raums (Zeitraum: 2000-2013). Für weitere Informationen zum Korpus, zum statistischen Vorgehen sowie zu den analysierten Zeitungen siehe hier.

Rundungsdifferenzen
Es können Rundungsdifferenzen auftreten, in solchen Fällen ergibt die Summe der Prozentzahlen in einer Tabelle nicht genau 100%.
Relative Auftretenshäufigkeit von aufgrund + Nominalphrase / aufgrund + von + Dativ innerhalb der einzelnen Areale
Areal aufgrund + Nominalphrase aufgrund + von + Dativ
BELG 0% 100%
STIR 0% 100%
A-ost 4% 96%
LUX 9% 91%
A-mitte 2% 98%
A-südost 3% 97%
LIE 21% 79%
D-nordost 3% 97%
CH 6% 94%
D-nordwest 4% 96%
A-west 11% 89%
D-mittelwest 4% 96%
D-mittelost 4% 96%
D-südwest 11% 89%
D-südost 17% 83%

aufgrund + Substantiv mit oder ohne Endung -(e)s

aufgrund + Substantiv mit Endung -(e)s überall; aufgrund + Substantiv ohne Endung -(e)s D-süd

Wenn auf aufgrund ein Substantiv mit maskulinem oder neutralem Genus im Singular folgt, kann das Substantiv mit der Endung -(e)s oder ohne diese auftreten (vgl. Substantive ohne Begleiter in Präpositionalphrasen). Außer in LUX*, LIE* und A-west* wird in allen Arealen überwiegend bis fast ausnahmslos die Variante mit der Endung -(e)s gebraucht: Er trägt aber vor, dies sei ihm aufgrund Verschuldens der Kommune nicht möglich gewesen. (Thüringer Allgemeine). Die Variante ohne Endung ist vorwiegend in D-süd gebräuchlich, aber auch in CH*, LIE*, A-west* und LUX* sowie in D-nord und D-mittelost kommt sie vor: Der Mannschaftswettbewerb wurde aufgrund Teilnehmermangel abgesagt [...]. (Schwarzwälder Bote).

Beispielbelege

  • aufgrund + Substantiv mit Endung -(e)s
    • Aufgrund Regens mussten sämtliche Partien der U18-Europameisterschaften im Tennis auf Donnerstag verschoben werden. (Die Südostschweiz).
    • Die 19-Jährige [...] wird weiterhin – aufgrund Sauerstoffmangels bedingt durch Krampfanfälle – auf der Intensivstation behandelt. (Kronen Zeitung, Steiermark und Kärnten).
    • Aufgrund Fahrverkehrs trat sie jedoch von der Fahrbahn wieder zurück auf den Parkstreifen. (Freie Presse).
    • Gegen den 36-jährigen Fahrer wurde wegen Liegenbleibens aufgrund Kraftstoffmangels ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. (Weser-Kurier).
    • Außerdem wurde ein Ermittlungsverfahren aufgrund Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie Beleidigung eingeleitet. (Schwäbische Zeitung).
  • aufgrund + Substantiv ohne Endung -(e)s
    • Sie wird allerdings aufgrund Konkurrenzmangel nicht im Damenbewerb starten [...]. (Vorarlberg Online).
    • Aufgrund Umfang und Besonderheit der Verträge soll hier aber darüber diskutiert werden. (Thüringer Allgemeine).
    • Aufgrund Osterverkehr und Stau auf der Autobahn traf der Werderaner Bus erst etwa eine halbe Stunde vor Anpfiff ein. (Märkische Online Zeitung).
    • Aufgrund Schneematsch und nicht angepasster Geschwindigkeit verlor er beim Einscheren auf den rechten Fahrstreifen die Kontrolle über sein Auto. (Schwäbische Zeitung).
    • Aufgrund Aquaplaning konnte er sein Fahrzeug nicht mehr abfangen und schleuderte quer über die Fahrbahn nach rechts in die Ausfahrt [...]. (Oberbayerisches Volksblatt).

Karten

Frequenztabelle


Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Spezielle Markierungen und Abkürzungen
  • schraffierte Sektoren in den Karten: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • u.S. in den Frequenztabellen: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • * im Fliesstext: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • k.B.: keine Belege
  • Einzelvarianten unter 5 Belegen in einem Areal werden bei den Arealangaben oben nicht aufgeführt

Nähere Angaben zu den festgelegten Schwellenwerten finden sich hier.

Korpus und Quellen

Das untersuchte Korpus umfasst knapp 600 Mio. Wörter und enthält Texte aus 68 Zeitungen des zusammenhängenden deutschsprachigen Raums (Zeitraum: 2000-2013). Für weitere Informationen zum Korpus, zum statistischen Vorgehen sowie zu den analysierten Zeitungen siehe hier.

Rundungsdifferenzen
Es können Rundungsdifferenzen auftreten, in solchen Fällen ergibt die Summe der Prozentzahlen in einer Tabelle nicht genau 100%.
Relative Auftretenshäufigkeit von aufgrund + Substantiv mit Endung -(e)s / aufgrund + Substantiv ohne Endung -(e)s innerhalb der einzelnen Areale
Areal aufgrund + Substantiv mit Endung -(e)s aufgrund + Substantiv ohne Endung -(e)s
LIE 0% (u.S.) 100% (u.S.)
A-mitte 100% (u.S.) 0% (u.S.)
A-ost 100% (u.S.) 0% (u.S.)
A-west 25% (u.S.) 75% (u.S.)
LUX 50% (u.S.) 50% (u.S.)
D-mittelwest 100% (u.S.) 0% (u.S.)
A-südost 100% (u.S.) 0% (u.S.)
CH 75% (u.S.) 25% (u.S.)
D-mittelost 80% 20%
D-nordost 90% 10%
D-nordwest 90% 10%
D-südwest 78% 22%
D-südost 62% 38%
BELG 0% (k.B.) 0% (k.B.)
STIR 0% (k.B.) 0% (k.B.)

Einzelnachweise

  1. Duden (2016): Das Wörterbuch der sprachlichen Zweifelsfälle. Richtiges und gutes Deutsch. 8., vollständig überarbeitete Auflage. Berlin: Dudenverlag (= Band 9), S. 108.

Siehe auch

Präpositionen mit oder ohne von

Substantive ohne Begleiter in Präpositionalphrasen