auf / mit Bewährung

Aus Variantengrammatik des Standarddeutschen
Wechseln zu:Navigation, Suche


Frequenzangaben

Die prozentualen Werte entsprechen der relativen Auftretenshäufigkeit einer Variante innerhalb eines Sprachareals.
sporadisch 4% und weniger
kommt (selten) vor 5%–20%
gebräuchlich 21%–50%
üblich / mehrheitlich 51%–95%
(fast) ausnahmslos 96%–100%
* unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)

Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Der juristische Ausdruck Bewährung kann ohne Bedeutungsunterschied mit den Präpositionen auf oder mit verwendet werden (vgl. Präpositionen, Phraseologismen). Dabei ist es jedoch so, dass sich die beiden Konstruktionen syntaktisch voneinander unterscheiden. Sowohl auf Bewährung wie auch mit Bewährung können als eigenes Satzglied oder als Attribut zu einem Nomen / einer Nominalgruppe verwendet werden: Danach hat er die Chance auf Bewährung. (Freie Presse). Der 15-jährige Angeklagte erhielt ein Jahr und zehn Monate Jugendstrafe auf Bewährung, der 14-jährige Angeklagte ein Jahr und sechs Monate Jugendstrafe auf Bewährung. (Hessische/Niedersächsische Allgemeine). Beide Angeklagte sind als Drogendealer vorbestraft, immer mit Bewährung. (Rheinische Post). Die drei Verteidiger sprachen sich für deutlich niedrigere Haftstrafen mit Bewährung aus. (Heilbronner Stimme).

auf / mit Bewährung in adverbialer Funktion

auf Bewährung in adverbialer Funktion überall; mit Bewährung in adverbialer Funktion D

Der Ausdruck auf Bewährung wird in adverbialer Funktion weitaus häufiger verwendet als mit Bewährung. Er wird überall mehrheitlich bis ausnahmslos gebraucht, daneben kommt in D selten auch mit Bewährung vor.

Beispielbelege

  • auf Bewährung in adverbialer Funktion
    • Der Wunsch auf Bewährung erfüllte sich nicht. (Hessische/Niedersächsische Allgemeine).
    • Die Frau muss in Haft, der Sohn kommt auf Bewährung frei. (Augsburger Allgemeine).
    • Er war vor zwei Jahren bereits wieder auf Bewährung draußen, als diese wegen der erneuten Anschuldigungen aufgehoben wurde. (Badische Zeitung).
    • Dies bewog das Gericht dazu, das Urteil auf Bewährung auszusetzen. (Schwäbische Zeitung).
    • Zum Zeitpunkt des Wirteüberfalls war er auf Bewährung draussen, jetzt befindet sich der 22-Jährige in Sicherheitshaft. (Berner Zeitung).
  • mit Bewährung in adverbialer Funktion
    • Das Amtsgericht Aue ließ ihn mit Bewährung davonkommen. (Freie Presse).
    • Mit Bewährung konnten beide wegen ihres Vorstrafenregisters nicht mehr rechnen. (Hessische/Niedersächsische Allgemeine).
    • Vor dem Schöffengericht in Cham kam der Mann mit Bewährung davon. (Mittelbayerische Zeitung).
    • Er kam 1999 noch mit Bewährung davon, 2008 gab es dann eine Gefängnisstrafe. (Der Tagesspiegel).
    • Strafe müsse wohl sein, aber besser noch einmal mit Bewährung. (Oberbayerisches Volksblatt).

Karten

Frequenztabelle


Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Spezielle Markierungen und Abkürzungen
  • schraffierte Sektoren in den Karten: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • u.S. in den Frequenztabellen: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • * im Fliesstext: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • k.B.: keine Belege
  • Einzelvarianten unter 5 Belegen in einem Areal werden bei den Arealangaben oben nicht aufgeführt

Nähere Angaben zu den festgelegten Schwellenwerten finden sich hier.

Korpus und Quellen

Das untersuchte Korpus umfasst knapp 600 Mio. Wörter und enthält Texte aus 68 Zeitungen des zusammenhängenden deutschsprachigen Raums (Zeitraum: 2000-2013). Für weitere Informationen zum Korpus, zum statistischen Vorgehen sowie zu den analysierten Zeitungen siehe hier.

Rundungsdifferenzen
Es können Rundungsdifferenzen auftreten, in solchen Fällen ergibt die Summe der Prozentzahlen in einer Tabelle nicht genau 100%.
Relative Auftretenshäufigkeit von auf Bewährung in adverbialer Funktion / mit Bewährung in adverbialer Funktion innerhalb der einzelnen Areale
Areal auf Bewährung in adverbialer Funktion mit Bewährung in adverbialer Funktion
LIE 100% (u.S.) 0%
LUX 100% (u.S.) 0%
A-ost 100% (u.S.) 0%
A-mitte 100% (u.S.) 0%
A-südost 100% 0%
CH 100% 0%
STIR 100% 0%
D-südwest 91% 9%
D-mittelost 82% 18%
D-nordost 88% 12%
A-west 100% 0%
D-nordwest 90% 10%
D-mittelwest 89% 11%
D-südost 75% 25%
BELG 0% 0%

auf / mit Bewährung in attributiver Funktion

auf Bewährung in attributiver Funktion überall; mit Bewährung in adverbialer Funktion CH, D-mittelwest, D-südost

Der Ausdruck auf Bewährung wird auch in attributiver Funktion weitaus häufiger verwendet als mit Bewährung. Er ist in allen Arealen mehrheitlich bis ausnahmslos im Gebrauch, nur in D-mittelwest, D-südost und CH kommt selten auch mit Bewährung vor.

Beispielbelege

  • auf Bewährung in attributiver Funktion
    • Der junge Mann bekam aufgrund einer Vorstrafe zehn Monate auf Bewährung und 1000 Euro Geldstrafe aufgebrummt. (Nürnberger Nachrichten).
    • Der Staatsanwalt sah vier Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung als ausreichend an. (Nordkurier).
    • Sie forderte einen Monat auf Bewährung. (Stuttgarter Zeitung).
    • Der Staatsanwalt forderte zwei Jahre auf Bewährung und eine Geldauflage von 2000 Euro. (Ostfriesen-Zeitung).
    • Für den 61-Jährigen setzt es einen Monat auf Bewährung. (Niederösterreichische Nachrichten).
  • mit Bewährung in attributiver Funktion
    • Vier Monate Freiheitsstrafe mit Bewährung seien ausreichend. (Oberbayerisches Volksblatt).
    • Sieben Monate mit Bewährung beantragte die Anklagevertreterin. (Mittelbayerische Zeitung).
    • Jetzt wurde er von der Staatsanwaltschaft Baden verurteilt: 40 Tagessätze bedingt mit Bewährung auf zwei Jahre sowie eine Busse von 3500 Franken. (Aargauer Zeitung).
    • Das Urteil damals: ein Jahr Haft mit Bewährung. (Rheinische Post).
    • Aus Sicht der Verteidigung wäre dagegen ein Jahr mit Bewährung ausreichend gewesen. (Augsburger Allgemeine).

Karten

Frequenztabelle


Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Spezielle Markierungen und Abkürzungen
  • schraffierte Sektoren in den Karten: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • u.S. in den Frequenztabellen: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • * im Fliesstext: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • k.B.: keine Belege
  • Einzelvarianten unter 5 Belegen in einem Areal werden bei den Arealangaben oben nicht aufgeführt

Nähere Angaben zu den festgelegten Schwellenwerten finden sich hier.

Korpus und Quellen

Das untersuchte Korpus umfasst knapp 600 Mio. Wörter und enthält Texte aus 68 Zeitungen des zusammenhängenden deutschsprachigen Raums (Zeitraum: 2000-2013). Für weitere Informationen zum Korpus, zum statistischen Vorgehen sowie zu den analysierten Zeitungen siehe hier.

Rundungsdifferenzen
Es können Rundungsdifferenzen auftreten, in solchen Fällen ergibt die Summe der Prozentzahlen in einer Tabelle nicht genau 100%.
Relative Auftretenshäufigkeit von auf Bewährung in attributiver Funktion / mit Bewährung in attributiver Funktion innerhalb der einzelnen Areale
Areal auf Bewährung in attributiver Funktion mit Bewährung in attributiver Funktion
LIE 100% (u.S.) 0%
A-ost 100% 0%
STIR 100% 0%
A-mitte 100% 0%
CH 92% 8%
BELG 100% 0%
A-west 98% 2%
A-südost 100% 0%
LUX 98% 2%
D-südwest 96% 4%
D-mittelost 98% 2%
D-nordwest 98% 2%
D-nordost 99% 1%
D-südost 83% 17%
D-mittelwest 89% 11%

Siehe auch