ambitioniert / ambitiös

Aus Variantengrammatik des Standarddeutschen
Wechseln zu:Navigation, Suche


Frequenzangaben

Die prozentualen Werte entsprechen der relativen Auftretenshäufigkeit einer Variante innerhalb eines Sprachareals.
sporadisch 4% und weniger
kommt (selten) vor 5%–20%
gebräuchlich 21%–50%
üblich / mehrheitlich 51%–95%
(fast) ausnahmslos 96%–100%
* unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)

Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

ambitioniert Adj. überall; ambitiös Adj. CH, LUX

Die Adjektivvarianten ambitioniert und ambitiös stehen ohne Bedeutungsunterschied nebeneinander (vgl. Suffixvariation bei Adjektiven). Die Variante ambitioniert ist insgesamt häufiger im Gebrauch und wird in D, BELG, A, STIR* und LIE* fast ausnahmslos verwendet: Bereits zum fünften Mal bietet das Festival jetzt ein ambitioniertes Programm [...] an. (GrenzEcho). In CH und LUX ist dies zwar die mehrheitlich verwendete Variante, daneben ist in diesen Spracharealen aber auch ambitiös gebräuchlich: Der Stadtrat stellt ein ambitiöses Entwicklungsleitbild vor [...]. (Aargauer Zeitung).

Beispielbelege

  • ambitioniert
    • Das Angebot und Programm ist somit ebenso für den Freizeitreiter von Interesse, gleich ob man diesem Hobby ambitioniert oder als gelegentlicher Reiter nachgeht. (Schwäbische Zeitung).
    • Ein Eigentor auf der Gegenseite (66.) sorgte für den knappen, wenn auch nicht unverdienten Sieg der Schnaittacher gegen den ambitionierten Gegner. (inFranken.de).
    • Bei ihren Trainingsaufenthalten in China – für ambitionierte Tischtennis-Junkies quasi ein Pflichtbesuch – machte sie deshalb immer bei Karaoke-Auftritten mit. (Kleine Zeitung, Steiermark und Kärnten).
    • In einem Jahr werden dann die Dreharbeiten abgeschlossen sein und das ambitionierte Filmprojekt geht in die Postproduktion. (Neue Luzerner Zeitung).
    • Hierzulande sind diese sportlich ambitionierten Vögel deswegen vor allem während ihrer Zugzeiten im Frühjahr und Herbst zu beobachten. (Thüringer Allgemeine).
  • ambitiös
    • Leuthard ist weiter überzeugt, dass ein Ausstieg aus der Atomkraft in den nächsten 30 Jahren für die Schweiz möglich, wenn auch ambitiös ist. (Basellandschaftliche Zeitung).
    • Drei Sitze ist ein ambitiöses, aber nicht unrealistisches Ziel. (St. Galler Tagblatt).
    • Das Vorhaben ist ambitiös: Im Herbst 2012 ist Baubeginn; im Sommer 2013 ist Bauende. (Aargauer Zeitung).
    • Für den ersten Tag setzten sie sich das ambitiöse Ziel, von Amriswil über Rorschach dem Rhein entlang bis Buchs zu fahren. (St. Galler Tagblatt).
    • Ein ambitiöses Ziel, betrachtet man die aktuellen Statistiken. (Luxemburger Wort).

Karten

Frequenztabelle


Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Spezielle Markierungen und Abkürzungen
  • schraffierte Sektoren in den Karten: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • u.S. in den Frequenztabellen: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • * im Fliesstext: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • k.B.: keine Belege
  • Einzelvarianten unter 5 Belegen in einem Areal werden bei den Arealangaben oben nicht aufgeführt

Nähere Angaben zu den festgelegten Schwellenwerten finden sich hier.

Korpus und Quellen

Das untersuchte Korpus umfasst knapp 600 Mio. Wörter und enthält Texte aus 68 Zeitungen des zusammenhängenden deutschsprachigen Raums (Zeitraum: 2000-2013). Für weitere Informationen zum Korpus, zum statistischen Vorgehen sowie zu den analysierten Zeitungen siehe hier.

Rundungsdifferenzen
Es können Rundungsdifferenzen auftreten, in solchen Fällen ergibt die Summe der Prozentzahlen in einer Tabelle nicht genau 100%.
Relative Auftretenshäufigkeit von ambitioniert / ambitiös innerhalb der einzelnen Areale
Areal ambitioniert ambitiös
CH 74% 26%
LUX 78% 22%
BELG 97% 3%
A-mitte 99% 1%
STIR 100% (u.S.) 0%
LIE 100% (u.S.) 0%
A-ost 100% 0%
A-west 100% 0%
A-südost 100% 0%
D-mittelwest 100% 0%
D-mittelost 100% 0%
D-nordwest 100% 0%
D-nordost 100% 0%
D-südwest 100% 0%
D-südost 100% 0%

Siehe auch