Abschreiber / Abschreibung

Aus Variantengrammatik des Standarddeutschen
Wechseln zu:Navigation, Suche


Frequenzangaben

Die prozentualen Werte entsprechen der relativen Auftretenshäufigkeit einer Variante innerhalb eines Sprachareals.
sporadisch 4% und weniger
kommt (selten) vor 5%–20%
gebräuchlich 21%–50%
üblich / mehrheitlich 51%–95%
(fast) ausnahmslos 96%–100%
* unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)

Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Abschreiber der, -s, – CH; Abschreibung die, –, -en überall 'Erfassung und Verrechnung von Wertminderungen bei Vermögensgegenständen, Geltendmachen von steuerbegünstigten Kosten'

Die Substantive Abschreiber und Abschreibung werden mit den Suffixen -er oder -ung vom Verb abschreiben abgeleitet. Die Variante Abschreibung tritt überall im deutschsprachigen Gebiet auf, in A, STIR, D, BELG* und LUX* fast ausnahmslos: Diese Summe trägt indirekt zur Finanzierung der Abschreibung bei. (Freie Presse). Nur in CH und LIE* kommt neben der mehrheitlich verwendeten Variante Abschreibung selten auch Abschreiber vor: Teure Investitionen, happige Abschreiber und die Euro-Schwäche belasten das Ergebnis des Energieversorgers Axpo stark. (Aargauer Zeitung). In der Bedeutung 'Jemand, der (einen Text) abschreibt' ist die Variante Abschreiber dagegen überall im Gebrauch.

Beispielbelege

  • Abschreiber
    • Santoro aber sicherte G. und anderen SAR-Kunden vertraglich zwischen 20 000 und 25 000 Kilometern zu, was jährlichen Abschreibern in der Höhe von 3000 bis 5000 Franken entspricht. (Aargauer Zeitung).
    • Verantwortlich dafür seien ausserordentliche Aufwendungen in Höhe von 1,5 Mrd. Dollar, darunter ein Abschreiber von 903 Mio. Dollar für den Blutdrucksenker Rasilez/Tekturna. (Basellandschaftliche Zeitung).
    • Ungewöhnlich hohe Abschreiber von 147 Millionen Franken prägten das Gesamtergebnis 2011 der Banken stark, wie das Amt für Statistik am Donnerstag bekannt gab. (Liechtensteiner Vaterland).
    • Als Grund für den tieferen Gewinn macht das Tochterunternehmen unter anderem einen Abschreiber in Höhe von 39,8 Mio. Fr. verantwortlich […]. (Aargauer Zeitung).
    • Der starke Franken und ein Millionenabschreiber in Japan haben dem Unternehmen jedoch die Rechnung versalzen: Umsatz und Gewinn schrumpften. (Basellandschaftliche Zeitung).
  • Abschreibung
    • Erst mit der geprüften Eröffnungsbilanz können die Abschreibungen ermittelt werden, die das Gesamtergebnis beeinflussen. (Schwäbische Zeitung).
    • Der Konzernjahresüberschuss war schon 2010 durch Abschreibungen im Südosteuropa-Engagement gedrückt, damals im Ausmaß von rund 22 Mio. Euro. (Kleine Zeitung, Steiermark und Kärnten).
    • Die Sanierung habe 1500 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche gekostet, die Mieteinnahmen deckten den Aufwand für Bewirtschaftung, Abschreibungen und Kapitalverzinsung gerade so. (Augsburger Allgemeine).
    • Da der Verkauf des ehemaligen Werkhofs wesentlich zum guten Abschluss beigetragen hat, schlägt die Behörde ferner vor, rund 198 000 Franken des Ertrags als einmalige Abschreibung für den neuen Werkhof einzusetzen und den Rest des Gewinns dem Eigenkapital zuzuschlagen. (St. Galler Tagblatt).
    • Einiges sei bereits verbessert worden, etwa in den Bereichen Erbschaftssteuer, Bürokratie, Abschreibung der Betriebsimmobilien oder Lohnnebenkosten, und zu weiteren Änderungen werde es noch kommen. (Der Vinschger).

Karten

Frequenztabelle


Arealkürzel

A: Österreich

  • A-west: Westösterreich

Vorarlberg (Vbg.), Tirol (inkl. Osttirol) (Tir.), Bezirk Zell am See/"Pinzgau" (Bundesland Salzburg)

  • A-mitte: Mittelösterreich

Oberösterreich, Bundesland Salzburg (ohne
Bezirk Zell am See/"Pinzgau")

  • A-südost: Südostösterreich

Kärnten, Steiermark

  • A-ost: Ostösterreich

Wien, Niederösterreich, Burgenland

BELG: Belgien
CH: Schweiz
D: Deutschland

  • D-südwest: Südwestdeutschland

Rheinpfalz (Rheinland-Pfalz), Saarland, Baden-Württemberg

  • D-mittelwest: Mittelwestdeutschland

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz (ohne Region Rheinpfalz), Hessen

  • D-nordwest: Nordwestdeutschland

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

  • D-nordost: Nordostdeutschland

Brandenburg (ohne Region Niederlausitz), Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, alter Bezirk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • D-mittelost: Mittelostdeutschland

Sachsen, Thüringen, Region Niederlausitz (Brandenburg), alter Bezirk Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt)

  • D-südost: Südostdeutschland

Bayern

LIE: Liechtenstein
LUX: Luxemburg
STIR: Südtirol

Spezielle Markierungen und Abkürzungen
  • schraffierte Sektoren in den Karten: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • u.S. in den Frequenztabellen: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • * im Fliesstext: unter Schwellenwert (absolute Belegzahl)
  • k.B.: keine Belege
  • Einzelvarianten unter 5 Belegen in einem Areal werden bei den Arealangaben oben nicht aufgeführt

Nähere Angaben zu den festgelegten Schwellenwerten finden sich hier.

Korpus und Quellen

Das untersuchte Korpus umfasst knapp 600 Mio. Wörter und enthält Texte aus 68 Zeitungen des zusammenhängenden deutschsprachigen Raums (Zeitraum: 2000-2013). Für weitere Informationen zum Korpus, zum statistischen Vorgehen sowie zu den analysierten Zeitungen siehe hier.

Rundungsdifferenzen
Es können Rundungsdifferenzen auftreten, in solchen Fällen ergibt die Summe der Prozentzahlen in einer Tabelle nicht genau 100%.
Relative Auftretenshäufigkeit von Abschreiber / Abschreibung innerhalb der einzelnen Areale
Areal Abschreiber Abschreibung
A-mitte 0% 100%
A-ost 0% 100% (u.S.)
D-südwest 0% 100%
D-nordost 0% 100%
A-südost 0% 100%
D-nordwest 0% 100%
BELG 0% 100% (u.S.)
D-mittelwest 0% 100%
STIR 0% 100%
D-südost 0% 100%
A-west 0% 100% (u.S.)
D-mittelost 0% 100%
LUX 0% 100% (u.S.)
LIE 12% (u.S.) 88% (u.S.)
CH 5% 95%

Siehe auch